Dienstag, 06. Dezember 2016, 20:38 Uhr

Jackie Chan spielt einen Bodyguard

Jackie Chan spielt in ‚Five Against A Bullet‘ einen von fünf Bodyguards, die einen mexikanischen Politiker beschützen.
Der 62-Jährige stellt den Bodyguard dar, nachdem der Vater seines Schützlings von einem Drogenkartell umgebracht wurde.

Jackie Chan spielt einen Bodyguard

Das Skript wird von Joe Carnahan geschrieben. Ursprünglich war der Drehbuchautor 2014 als Regisseur vorgesehen. Laut ‚Variety‘ wäre Bruce Willis Teil des Cast gewesen, aber der Schauspieler scheint nicht länger mitzumachen. Produzenten sind jetzt Lorenzo di Bonaventura und Jordan Schur, weswegen deren Firmen ‚Di Bonaventura Pictures‘ und ‚Mimran Schur Pictures‘ an Bord sind. Vergangenen Monat erhielt Chan einen Ehren-‚Oscar‘ für seine 56-jährige Karriere, seine erste Anerkennung von der ‚Academy‘.

Als er die Auszeichnung von Tom Hanks, Michelle Yeoh und Chris Tucker erhielt, meinte er: „Mein Vater sagte immer: ‚Sohn, du bekommst so viele Filmauszeichnungen in der Welt, wann bekommst du einen von diesen? Dann schau ich meinen Papa nur an. ‚Ha, ha, ha, Papa. Ich mache nur Comedy Action-Filme.‘ Nach 56 Jahren in der Filmindustrie, nach über 200 Filmen, habe ich so viele Knochen gebrochen und endlich ist das hier meins.“

Mehr: Schwarzenegger mit Jackie Chan in russisch-chinesischem Film „Viy-2“?

Auch über seine Heimat sprach er voller Rührung: “Ich will dir danken, Hong Kong, so eine unglaubliche Stadt, meine Heimatstadt, meine Nachbarschaft, die mich gemacht hat. China, mein Land, ich bin ein stolzer Chinese. Danke, Hollywood, für all diese Jahre, in denen du mir so viele Sachen gelehrt hast und mich auch ein bisschen berühmt gemacht hast. Ich bin einfach geehrt, hier zu sein.“ Im Mai 2012 hatte der Star seinen Rückzug aus Action-Filmen angekündigt. Er revidierte seine Aussage jedoch und meinte, er würde dem Genre doch noch nicht den Rücken zukehren.

Foto: SIPA/WENN.com