Dienstag, 06. Dezember 2016, 21:58 Uhr

Jetzt kommt der nackte Geiger Matthew Olson

Getreu nach dem Motto „Phantastische Menschenwesen und wo sie zu finden sind“ spuckt das Internet fast jeden Tag wieder die eine oder andere echte Perle aus.

Jetzt kommt der nackte Geiger Matthew Olson

Nach Pietro Boselli, dem heißesten Mathelehrer der Welt, ist es nun der „Shirtless Violist“ – der „Oben-Ohne-Geiger“, die mit ihrem Body zu kleinen Berühmtheiten wurden. In seinen Clips spielt Matthew Olson exzellente Versionen von Hits großer Stars wie Sia und Justin Bieber auf seiner Violine. Und weil „Sex sells“, ist der Musiker in allen seinen Video fast nackt.

Lange Zeit galt klassische Musik ja als unsexy, alt und spießig. Und genau das will der Violinist aus Seattle jetzt ändern. Er interpretiert die aktuellen Charthits neu auf seiner Geige. Aber es geht nicht nur um die Musik in seinen Clips. Der sexy Amerikaner mit dem Waschbrettbauch geizt nicht mit seinen Reizen und performt seine Musik immer ohne T-Shirt. Vor knapp drei Monaten startete er deshalb seinen YouTube-Channel „The Shirtless Violist“ und erfreut sich immer mehr Fans.

Die Videos sind schlicht, erinnern von der Ästehtik mit weiten Landschaftsaufnahmen auch eher an die frühen 90er, aber unterhaltsam sind sie nichtsdestotrotz. Zehn Clips hat Matthew inzwischen schon auf seinem YouTube-Account und mit jedem Clip findet er mehr in seine Rolle als nackter Geiger.

Während er am Anfang mit den romantischen Naturaufnahmen noch eher unfreiwillig komisch war, nimmt er sich inzwischen selber offen auf die Schippe. In seinem aktuellen Clip „Squeaky Clean“ musiziert er nur im Badezimmer und springt knapp bekleidet mit einer klitzekleinen Badehose zwischen Badewanne und Dusche herum. Freaky, aber sehenswert fanden den Clip im letzten Monat insgesamt schon 40 000 User.

Und warum macht er sich nun nackig? Dazu sagte Matt klatsch-tratsch.de: „Ich performe ohne Shirt, um klassische Musik sexy zu machen und Menschen in Not etwas zurückzugeben. Meine Idee ist, dass Leute „ihr letztes Hemd“ an örtliche Spendeneinrichtungen geben wie die Tafel, die Heilsarmee oder auch in Kleidercontainer geben. Die Aufgabe ist sehr einfach: Poste ein Selfie oder Video von dir beim Spenden auf Social Media mit dem Hashtag „ShirtOffMyBackChallenge“. So kann man mit Spaß andere dazu ermutigen, auch etwas zurückzugeben. Die Teilnehmer werden dann auch in den Videos auf meiner Social Media Seite sein, und außerdem kann man cooles Merchandise und andere Preise gewinnen.“ (LK)

Jetzt kommt der nackte Geiger Matthew Olson

Fotos: Matthew Olson