Dienstag, 06. Dezember 2016, 9:23 Uhr

Scherzkeks Jimmy Kimmel moderiert Oscar-Gala 2017

Das Gerücht, dass Jimmy Kimmel (49) die kommende Oscar-Verleihung moderieren wird, steht schon seit einigen Wochen im Raum. Ab heute ist es endlich offiziell: Der sympathische Show-Master machte das Rennen und wird die Welt am 26. Februar durch die wichtigste Filmpreis-Verleihung der Welt führen.

Scherzkeks Jimmy Kimmel moderiert Oscar-Gala 2017

Eigentlich war es schon lange klar, dass Kimmel der diesjährige Host wird, aber die Academy ließ sich diesmal etwas länger Zeit, um ihre Entscheidung zu verkünden. Schon seit Jimmy die Emmy-Verleihung im September moderierte, gilt er als der klare Favorit. Es waren zwar die Emmys mit einer der niedrigsten Einschaltquoten in der Geschichte der Award-Show, Kimmels Leistung wurde aber nichtsdestotrotz allgemein als sehr positiv honoriert.

Gestern tweetete der stolze Jimmy (auf unserem Foto mit Gordon Ra,sey) jedenfalls: „Ja, ich werde der Gastgeber bei den Oscars sein. Das ist kein Scherz. Und falls doch, wird meine Rache an der Academy bittersüß sein.“ Jimmy Kimmel ist eine sichere Wahl. Seine Show wurde in den letzten Jahren immer und immer beliebter und vor allem ist er nicht allzu politisch. Im Gegenteil, der Komiker ist immer höflich und hält sich bei politischer Satire sehr bedeckt. Und nach dem „OscarSoWhite“-Skandal letztes Jahr, ist dies wahrscheinlich ganz im Interesse der Academy.

Der Oscar 2017 wird übrigens der erste mit der neuen, großen Jury. Insgesamt 638 neue, wählende Mitglieder hat die Academy dieses Jahr. Nachdem letztes Jahr unter anderem kritisiert wurde, dass 94% der wählenden Mitglieder weiß waren, wurde die Jury um eben diese 638 Mitglieder erweitert, die vor allem Frauen sind und /oder einer ethnischen Minderheiten angehören. (LK)

Foto: ABC/WENN.com