Mittwoch, 07. Dezember 2016, 13:32 Uhr

Felicity Jones klaute ihre "Star Wars"-Stiefel

Felicity Jones hat ein Paar „uncoole“ braune Stiefel vom ‚Rogue One: A Star Wars Story‘-Set mitgehen lassen. Die Schauspielerin verriet: „Ich habe Jyns Stiefel mitgenommen. Das waren diese sehr schönen, braunen Schnürstiefel, auf die ich schon länger ein Auge geworfen hatte. Ich habe um Erlaubnis gefragt.“

Felicity Jones klaute ihre "Star Wars"-Stiefel

Obwohl der ‚Die Entdeckung der Unendlichkeit‘-Star die Schuhe bewunderte, nahm die hübsche Brünette eine gravierende Änderung vor. Die 33-Jährige erklärte gegenüber der Zeitung ‚Metro‘: „Sie hatten aber diese uncoolen Klettverschlussstreifen drauf, die ich schnell herunternahm, denn in ‚Star Wars‘ kann man keine Knöpfe oder Reißverschlüsse oder Schnürsenkel haben. Es gibt eine Menge dieser eigenwilligen Regeln. Falls ihr genauer hinschaut: Alle ‚Star Wars‘-Kostüme werden um einen herumgewickelt oder haben diese raffinierten Wege, um an dir haften zu bleiben, ohne Knöpfe zu verwenden.“

Mehr: Felicity Jones über ihre Rolle in „Sieben Minuten nach Mitternacht“

Die Schauspielerin, die Jyn Erso in dem heiß ersehnten ‚Star Wars‘-Film darstellt, erklärte gegenüber dem australischen ‚Daily Telegraph‘: „Jyn ist eine fantastische Frau… Ich sah sie als zäh und maßgebend an und ich versuchte diese Einstellung einzufangen und sie als außergewöhnliche Heldin darzustellen. Wir sehen selten so eine Frau in Filmen… Es ist wichtig und aufregend, dass dieses Genre, das traditionell von Männern dominiert wird, jetzt eine Frau in einer zentralen Rolle zeigt.“ Die Schönheit gestand außerdem: „Ich habe stundenlang für die Kampfszenen geübt. Ich musste sogar Kung Fu mit meinem eigenen Trainer lernen, und ich arbeitete jeden Tag Stunden, um die Bewegungen zu lernen.“

Foto: WENN.com