Mittwoch, 07. Dezember 2016, 17:33 Uhr

Kim Kardashian und Kanye West: Will sie die Scheidung?

Gerüchte darüber, dass Kim Kardashian (36) sich anscheinend von Ego-Rapper Kanye West (39) scheiden lassen möchte, tauchen in den US-Medien immer mal wieder auf. Ein angeblicher „Freund“ von ihr behauptet jetzt aber ganz konkret gegenüber der nicht ganz so zuverlässigen Illustrierten ‚Us Weekly’: „Sie will eine Scheidung.“

Kim Kardashian und Kanye West: Will sie die Scheidung?

Offenbar hat es der zuvor schon zwei Mal verheiratete Reality-TV-Star damit aber nicht wirklich eilig. Sie würde jedoch schon „ihre nächsten Schritte“ planen, so der „Kumpel“. Der weiß dann auch zu berichten: „Es wird ein wenig Zeit benötigen, bevor sie etwas tun kann. Aber sie möchte nicht mehr verheiratet bleiben.“ Demnach sei die Dame schon in den Vorbereitungen dafür, das alleinige Sorgerecht für die Kinder North (3) und Saint (12 Monate) einzufordern. Die 36-Jährige habe sich zudem bereits etwas von ihrem Rapper-Gatten distanziert. Mehreren Quellen zufolge werde dieser nach seiner Entlassung aus dem Krankenhaus ambulant weiterbehandelt – und das in einer Mietwohnung im Raum Los Angeles.

Kim Kardashian, die mit ihren Kindern im riesigen Bel-Air-Anwesen geblieben ist, sei nämlich „sehr beschützend und wolle Kanye momentan nicht in der Nähe der Kinder haben“, so der angebliche Freund.

Wie dieser weiter erzählte, möchte die Ich-Darstellerin mit endgültigen Entscheidungen erst warten, bis ihr Gatte wieder völlig gesund ist. Bis dahin werde sie aber „eine unterstützende Ehefrau“ sein. Als solche freue sie sich auch, dass der Musiker wieder auf dem Weg der Besserung ist: „Sie sorgt sich um Kanye und ist erleichtert, dass er die Hilfe bekommt, die er braucht aber sie fühlt sich schon seit einer Weile eingeengt.“ Ob hinter diesen Gerüchten wirklich etwas Wahrheit steckt, bleibt abzuwarten…(CS)

Foto: WENN.com