Mittwoch, 07. Dezember 2016, 9:28 Uhr

Tom Hanks und Emma Watson in "The Circle": Erster Trailer

Der Internet-Roman „The Circle“ ist seit seiner Veröffentlichung 2013 super erfolgreich. Es geht um die sehr aktuelle Fragen, welche mögliche Schattenseiten die neue Transparenz eines jeden im Internet haben könnte.

Tom Hanks und Emma Watson in "The Circle": Erster Trailer

Nun wurde die Dystopie 2.0 nun endlich mit Emma Watson (26), John Boyega (24) und Tom Hanks (60) in den Hauptrollen verfilmt. Jetzt ist auch der erste Trailer raus. Wie im Buch des Cyper-Thrillers ist „The Circle“ ein riesiges Internet-Unternehmen, das quasi so etwas wie Google, Apple, Facebook und Twitter zusammen ist. Die Firma steht für totale Transparenz – jeder teilt alles aus seinem Leben im Netz mit der Welt. Sie propagieren diese Idee mit Leitphrasen wie „Geheimnisse sind Lügen“ und „Privatsphäre ist Diebstahl“. Deswegen will „The Circle“ jeden mit kleinen Kameras ausstatten, die so ziemlich alles filmen, was man den ganzen Tag so macht.

Die Motivation dahinter ist aber nicht Überwachung an sich, sondern die Idee, dass sich Menschen besser benehmen und weniger schlimme oder verbotene Sachen machen, wenn sie wissen, dass die Welt es im Netz sehen kann. Klingt so weit logisch oder?

Die junge Mae, gespielt von Emma Watson, ist ganz neu im Unternehmen und von Anfang begeistert von der Firma. Schnell steigt sie in der Hierarchie auf, aber bald zeigen sich in der Story auch die Schattenseiten und möglichen Gefahren von ständiger Transparenz.

Tom Hanks und Emma Watson in "The Circle": Erster Trailer

Ab dem 28. April 2017 können die Millionen von „Circle“-Lesern dann sehen, wie Regisseur und Drehbuchautor James Ponsoldt (39), den Roman von Dave Eggers filmisch umsetzte. Die Besetzung ist auf jeden Fall schon oberste Liga. Neben Emma Watson wird man Tom Hanks als den charismatischen Firmenchef Bailey und „Star Wars“-Newcomer John Boyega als den kritischen Kalden in den Hauptrollen sehen. Einen deutschen Starttermin gibt es noch nicht. (LK)

Fotos: C.Smith/WENN.com, Pacific Coast News/WENN.com