Donnerstag, 08. Dezember 2016, 14:45 Uhr

Jeffrey Dean Morgan: Comeback bei „Supernatural“?

Jeffrey Dean Morgan (50) gehört quasi zum Urgestein der Mystery-Serie „Supernatural“. Er spielte den Vater der beiden Hauptcharaktere Dean und Sam. Und obwohl sein Charakter John eigentlich schon in der ersten Staffel starb, jetzt verriet der Produzent der Serie, Andrew Dabb, dass er sich durchaus vorstellen könnte, dass Jeffrey irgendwann wieder bei Supernatural mitspielen wird.

Jeffrey Dean Morgan: Comeback bei „Supernatural“?

Supernatural“ ist inzwischen einer der ältesten Serien im TV. Stolze zwölf Jahre spielen die beiden heißen Hauptdarsteller Jaded Padalecki (34) und Jensen Ackles (38) jetzt schon die Gebrüder Winchester auf Dämonenjagd. Ihr Serien-Vater verließ die Erfolgsserie vor inzwischen schon zehn Jahren, und jetzt gibt es Hoffnung auf eine Family-Reunion. Denn obwohl Jeffrey Dean Morgan gerade super erfolgreich und beschäftigt mit seiner Rolle als Negan in der Serie „The Walking Dead“ ist, ist der Supermatural-Produzent Andrew Dabb in einem Interview mit „TV Line“ da sehr optimistisch: „Ich mache mir da wirklich keine Sorgen, denn, wenn er zurückkommt, bin ich mir sicher, dass Supernatural bis dahin schon seit 20 Staffeln läuft und The Walking Dead lange vorbei sein wird… Jeffrey ist ein fantastischer Schauspieler… Ich habe vollstes Vertrauen in ihn als Schauspieler und bin gespannt darauf, ob wir ihn wieder sehen werden, wenn sich die Gelegenheit dazu ergibt.“

Und auch Schauspieler Jeffrey Dean Morgan scheint von der Idee nicht angeneigt zu sein. Er sagte nämlich schon in einem Interview im Jahr 2015, dass er es super finden würde, wieder bei „Supernatural“ mitzuspielen: „Ich würde es absolut super finden, zurückzukehren. Ich bin seit 10 Jahren nicht mehr in Supernatural aufgetreten und ich werde dazu in jedem Interview gefragt und jedes Mal, wenn ich das Haus verlasse… Die Serie läuft jetzt seit 10 Jahren, und ich war seit 10 Jahren nicht mehr dabei. Sie wollen mich zurück. Ich mache das, um die Leute auf irgendeine Art glücklich zu machen. Wir tun es für die Fans und es ist so eine großartige Fangemeinde, dass ich natürlich auch zurück möchte. Und ich würde es toll finden, eine Auflösung für diese Figur und ihre Söhne zu bekommen.“

Ja, wenn das so ist, auf was dann noch warten? Packt die Kugelschreiber aus und unterschreibt die Verträge! (LK)

Foto: WENN.com