Donnerstag, 08. Dezember 2016, 20:06 Uhr

"Tomb Raider": Walton Goggins kommt als Bösewicht

Walton Goggins soll in ‚Tomb Raider‘ den Bösewicht mimen. Der aus ‚The Hateful 8‚ bekannte Darsteller soll angeblich an der Seite von Alicia Vikander in der neusten Verfilmung des Computerspiels mitmischen.

"Tomb Raider": Walton Goggins kommt als Bösewicht

Die wird in der Neuauflage in Angelina Jolies Fußstapfen treten und die Archäologin Lara Croft spielen. Im Reboot macht sie sich auf, um ihren Vater zu suchen. Laut ‚Variety‘ soll Goggins bereits in finalen Verhandlungen über die Rolle stehen. Der norwegische Regisseur Roar Uthaug wird den Film inszenieren, Geneva Robertson-Dworet lieferte das Drehbuch. Am 16. März 2018 wird der Film in den USA Premiere feiern. Einen deutschen Starttermin gibt es allerdings noch nicht. Alicia Vikander verriet zuletzt, dass sich der Film über „Beziehungen und Geschichten“ aus dem Leben der Hauptfigur drehen wird.

Grundsätzlich halte sie jedoch nichts davon, wie Frauen in Hollywood-Filmen häufig dargestellt werden. „Ich habe viele Drehbücher gelesen und die Idee von Frauen in diesen großen Film macht mich fu**ing – verzeiht meine Sprache – müde und ich denke ‚Kommt schon, sind wir nicht längst weiter?'“, sagte die schöne Brünette im Gespräch mit ‚The Times‘. Über den Film selbst verriet die 28-Jährige weiter: „Es geht um ein Mädchen, das im Osten Londons wohnt. Der Film erzählt die Geschichte, wie sie zur der wurde, als die wir sie kennen.“

Foto: Visual/WENN.com