Freitag, 09. Dezember 2016, 21:24 Uhr

Hier sieht Youtube-Star Riyadh K also zum ersten Mal eine Vagina?

Die beiden britischen  YouTube-Stars Riyadh Khalaf (25) und Arielle Scarcella (30) zeigten sich gegenseitig – nun ja – ihre Geschlechtsteile und filmten sich dabei. Das klingt im ersten Moment mega abgedreht, ist es aber tatsächlich gar nicht.

Riyadh K

Beide Blogger sind nämlich homosexuell bzw. lesbisch und hatten daher noch nie die Möglichkeit das andere Geschlecht mal ganz in Ruhe zu in natura betrachten. Als erste beginnt Arielle und öffnet für Riyadhs Blick die Beine. Man merkt, dass sie super nervös ist und gar nicht einschätzen kann, was sie für eine Reaktion erwarten kann. Riyadh ist aber positiv überrascht von der Vagina seiner fünf Jahre älteren Kollegin: „Wow, es ist hübsch. Das ist vielmehr los, als ich erwartet hätte.“

Und die beiden sind wirklich sehr ehrlich miteinander. Arielle öffnet ihre Schamlippen für Riyadh, damit er alles sehen kann, sie zeigt ihm, wo der Kitzler ist und wie erklärt ihm, wie sich Frauen darin unterscheiden, zum Orgasmus zu kommen. Riyadh ist sichtlich fasziniert von so vielen neuen Eindrücken.

Danach ist der junge Mann am Zuge untenrum blankzuziehen. Und obwohl es so scheint, als wäre es für Arielle nicht das erste Mal, dass sie einen Penis sieht, erfährt auch sie viel Neues. So zum Beispiel, dass nur die Hälfte des Penis außen zu sehen ist, und es fast doppelt so lang im Körper weitergeht. Interessant, nicht wahr? Als die beiden mit der „Inspektion“ fertig sind, resümieren sie ganz entspannt: „Es ist nur ein Penis und eine Vagina, einfach ein Teil von unserem Körper. Wir sollten uns dafür nicht schämen.“

Mehr zu Supermodel Shaun Ross: Rätsel um Riesenpenis gelöst

Das Video ist wirklich super süß, weil man ja weiß, dass man selber wahrscheinlich ähnlich verschämt und neugierig zu gleich reagiert hätte. Und was ist die Message? Sexuelle Aufklärung. „Wenn ihr noch Fragen über den männlichen oder weiblichen Körper habt, schreibt sie einfach unter die Clips. Wir werden dann versuchen, diese zu beantworten. Oder, wenn jemand von euch die Antwort weiß, dann lasst uns einander helfen sexuell aufgeklärt zu sein. Lasst uns keine Angst vor Penissen und Vaginas haben.“ (LK)

Foto: Youtube