Freitag, 09. Dezember 2016, 11:48 Uhr

Kid Rock macht Pro-Donald-Trump-Shirts

Kid Rock unterstützt Donald Trump nun auch noch mit Merchandise.Der Rocker ist schon lange öffentlicher Befürworter der Republikaner und sieht in Donald Trump alles andere als eine Bedrohung.

Kid Rock macht Pro-Donald-Trump-Shirts

Noch während des Wahlkampfes erklärte er: „Mein Gefühl: Lasst den verdammten Geschäftsmann das Land wie ein verdammtes Geschäft führen. Und seine Kampagne ist unterhaltsam wie Sau.“ In seinem Merchandise-Shop bietet er nun Pro-Trump-Shirts an. Auf einem Shirt prangt die Landkarte von Amerika, unterteilt in die roten Staaten, die für Trump gewählt haben und blaue Staaten, die nicht für den Republikaner stimmte. Darunter in der Legende werden die Staaten, die die Demokraten wählten, als „Dumbfuckistan“ betitelt.

Ein anderes Shirt ziert die tiefgründige Aufschrift: „Gott, Waffen und Trump“, ein weiteres „Make America Badass Again“. Im Netz hagelte es von Fans bereits Kritik, allerdings gab es auch Zuspruch. Der Rocker hatte sich entschieden, die Shirts aufgrund von massiver Nachfrage zu verkaufen.

Auch Kanye West hatte sich vor seinem Zusammenbruch wohlwollend gegenüber Trump geäußert: „Hätte ich gewählt, hätte ich für Trump gestimmt“, erklärte der 39-Jährige. „Ich wollte das auch schon vor der Wahl sagen, aber man hat mir geraten, ich soll das keinesfalls laut aussprechen“. Tatsächlich für ihn gestimmt hat der Musiker jedoch nicht. Er ist nicht einmal wählen gegangen. Trotzdem sagte er weiter: „Ich habe nicht gewählt, aber da waren viele Dinge, die ich an Trumps Kampagne gut fand. Seine Herangehensweise war verdammt noch mal genial – weil sie funktioniert hat!“

Foto: Judy Eddy/WENN.com