Samstag, 10. Dezember 2016, 12:04 Uhr

Jennifer Lawrence entschuldigt sich für Juck-Aktion auf Hawaii

Jennifer Lawrence entschuldigte sich öffentlich für einen Ausrutscher. Die Schauspielerin verriet kürzlich in der britischen Talk-Sendung ‚The Graham Norton Show‘ dass sie vor einigen Jahren bei den Dreharbeiten zu ‚Die Tribute von Panem – Catching Fire‘ auf Hawaii auf uraltem Lavagestein saß, das dort allerdings als sehr heilig gilt.

Jennifer Lawrence entschuldigt sich für Juck-Aktion auf Hawaii

Mehr noch: Die 26-jährige rieb auch noch ihren Allerwertesten an einem dieser Steine, weil es irgendwo juckte. Schuld war ihr Neoprenanzug. In der Talkshow scherzte sie noch: „Die Hawaiianer sagten: ‚Oh mein Gott, das ist der Fluch!‘ Und ich saß da und dachte: ‚Haha, ich bin euer Fluch! Ich habe ihn mit meinem Hintern ausgelöst!“ Was folgte war ein Aufschrei im Netz. Eine Twitter-Usrin schimpfte beispielseweise: „Ehrlich, Jennifer Lawrence, die ihren Arsch an diesen Steinen kratzt, ist eine Metapher für Weiße, die rücksichtslos mit anderen Kulturen umgehen“.

Best Dress of the Day (420): Jennifer Lawrence beweist Stilgefühl

Nun entschuldigte sich Lawrence via Facebook, nachdem sie einige User dazu aufgefordert hatten: „Ich wollte die hawaiianischen Menschen absolut nicht respektlos behandeln. Ich dachte nur, dass ich einfach selbstironisch klinge, wenn ich erzähle, dass ich Unglück bringe. Ich sehe aber ein, dass es nicht als lustig verstanden wurde, und ich entschuldige mich, wenn ich irgendwen verletzt habe.“ (PV)

Foto: WENN.com