Samstag, 10. Dezember 2016, 9:55 Uhr

Liam Payne teilt aus

Liam Payne wehrt sich gegen den ‚X Factor‘-Juror Louis Walsh. Der ehemalige ‚One Direction‘-Sänger schlägt zurück und teilt gegen den britischen Musikexperten und Ex-Boyzone-Manager aus.

Liam Payne teilt aus

Das Ganze passiert nachdem dieser auf die Frage eines Reporters, ob Liams Freundin Cheryl nach ihrer Geburt zu der beliebten Show als Jurorin zurückkehren würde, geantwortet hatte: „Verp*** dich!“ Liam, der sein erstes Kind mit der ‚Call My Name‘-Sängerin erwartet, twitterte: „Herzlichen Glückwunsch an Louis Walsh, der das schlechteste Beispiel für seine Band ist, die gerade dabei ist, in das harte Business einzusteigen, wenn es um den Umgang mit Medien geht. Vielleicht ist es an der Zeit, dass du mal darüber nachdenkst, dass nicht immer alles um dich geht und du verdammt noch mal einmal deinen Mund halten kannst.“

Der 64-jährige Musikmanager hatte zuvor während eines Fototermins für das ‚X Factor‘-Finale, das dieses Wochenende abgehalten wird, „dumme Fragen“ abgelehnt, bei denen es um mögliche Veränderungen am Jury-Pult ging. Angesprochen auf die Frage, was er tun würde, wenn Cheryl zurückkehren würde, antwortete Louis sauer: „Nun ja, Simon würde Cheryl nicht wieder einladen, weil wir Nicole Scherzinger haben. Wir haben Nicole und Sharon Osbourne und brauchen keine weitere Frau. Also haut ab jetzt! Keine dummen Fragen, wirklich nicht. Es geht nicht um Cheryl. Seid nicht dumm!“

Erst kürzlich hatte Louis über Liams Band ‚One Direction‘, die 2010 aus ‚X Factor‘ hervorging, gegenüber ‚The Telegraph‘ gesagt: „Wir haben Monster kreiert. Sie wurden nur berühmt, weil sie bei der Show mitgemacht und wir ihnen die Songs geschrieben haben. Das sind Ar***löcher, die Glück hatten. Einige haben Ansprüche bekommen, den Hype geglaubt und vergessen, woher sie kamen.“ (Bang)

Foto: WENN.com