Sonntag, 11. Dezember 2016, 11:46 Uhr

Kim Kardashian und Kanye West lachen über Scheidungsberichte

Kim Kardashians bester Kumpel hat sich zu den Scheidungsgerüchten der Wests geäußert. Die Ehe der Superstars soll nach den Vorfällen in diesem Jahr deutlich angeknackst sein.

Kim Kardashian und Kanye West lachen über Scheidungsberichte

So wurde Kim zunächst in Paris überfallen und zog sich aus der Öffentlichkeit zurück, anschließend musste ihr Göttergatte nach einem Nervenzusammenbruch in die Klinik eingewiesen werden. Derzeit leben die beiden getrennt, West wird ambulant versorgt und Kim kümmert sich um die Kinder. Ihr bester Freund, Jonathan Cheban, äußerte sich nun gegenüber ‚Entertainment Tonight‘ und erklärte: „Es gab einige Geschichten über eine Scheidung und deswegen habe ich das Telefon genommen und mit ihnen per Facetime gesprochen. Beide, und ich auch, haben darüber gelacht. Für mich ist das ein Witz. Ich lache darüber. Ich bin mir sicher, sie auch.“

West wurde zudem am Donnerstag (9. Dezember) erstmals nach seinem Zusammenbruch fotografiert, als er eine Kunstausstellung in Los Angeles besuchte. Auf dem Foto, das auf der Intagram-Seite des Künstlers Giovanni Bassan hochgeladen wurde, sieht man den ‚Famous‘-Rapper mit kürzlich blond gefärbtem Haar backstage sitzend auf einem Stuhl im ‚MOCA’s Pacific Design Centre‘. Das Foto, das Giovanni auf seiner privaten Seite postete, erregte viel Aufsehen und war betitelt worden mit: „K ist im Haus.“

Foto: WENN.com