Sonntag, 11. Dezember 2016, 16:33 Uhr

Will Smith: Deswegen wird "Bad Boys 4" verschoben

Will Smith neuer Film ‚Bad Boys 4’ wird wegen ‚Spider-Man: Homecoming 2’ verschoben. Im Jahre 1995 drehte Regisseur Michael Bay den ersten ‚Bad Boys – Harte Jungs’-Teil. Wenige Jahre später folgte die Fortsetzungen im Jahr 2003.

Will Smith: Deswegen wird "Bad Boys 4" verschoben

Nun steht Hauptdarsteller Will Smith bereits in den Startlöchern für den vierten Teil. Zwar ist noch nicht einmal der dritte Teil in Produktion, aber die Planungen für den vierten Teil sind schon im vollen Gange. Das größte Problem, mit dem sich die Verantwortlichen nun jedoch konfrontiert sehen: Der Kinostart kommt einem anderen großen ‚Sony’-Film in die Quere. ‚Spider-Man: Homecoming 2’ soll am 5. Juli 2019 in die Kinos kommen, am gleichen Tag, auf den die Premiere von ‚Bad Boys 4’ gelegt worden war.

Mehr zu Will Smith: Willow ist schuld an Tarantino-Absage

Für ‚Sony’ steht aber fest, dass sie nicht zwei solch große Blockbuster gleichzeitig herausbringen können. Deshalb musste ‚Bad Boys’ nun verschoben werden und kommt zur Freude aller Fans bereits am 24. Mai 2019 in die amerikanischen Kinos. Auch in Deutschland dürfte der lang ersehnte Streifen am 23. Mai 2019 in die Kinos kommen, wie ‚Filmstarts.de’ berichtet. Doch zu allererst dürfen sich die treuen Fans des Action-Streifens auf den dritten Teil freuen, in dem auch Will Smith und Martin Lawrence wieder dabei sein werden. Der dritte Teil trägt den Titel ‚Bad Boys For Life’ und startet am 11. Januar 2018 in die deutschen Kinos.

Foto: Cousart/JFXimages/WENN.com