Montag, 12. Dezember 2016, 22:13 Uhr

"Bauer sucht Frau" 2016: Was ist aus den Paaren geworden?

Elf Landwirte suchten in der zwölften Staffel von „Bauer sucht Frau“ nach einer Partnerin fürs Leben. Bei acht von ihnen hat Amors Pfeil im Sommer mitten ins Herz getroffen. Doch was geschah mit den Paaren nach der Hofwoche?

"Bauer sucht Frau" 2016: Was ist aus den Paaren geworden?
Christian (31), der liebevolle Rinderzüchter, hat sich auf dem Scheunenfest für Barbara (27) entschieden

Bei welchem Bauer hat die Liebe dem Alltag wiederstanden und bei welchem nicht? Christian (31), der liebevolle Rinderzüchter, und Barbara (27) dagegen führen eine glückliche Wochenendbeziehung. Wann immer es geht besuchen sie sich gegenseitig. Christian: „Ich freue mich immer wenn ich Babara und ihre Tochter Katharina sehe, da bin ich nicht mehr einsam!“ Auch Barbara ist glücklich, wenn ihr Christian bei ihr ist: „Für mich und Katharina ist es sehr wichtig, wenn er da ist und wir ein Familienleben haben.“ An diesem Wochenende werden erst Kastanienmännchen gebastelt. Auch Katharina freut sich: „Ich finde es schön, dass Mama jetzt mit dem Christian zusammen ist, weil es immer mit mir spielt und wir viel Spaß zusammen haben. Das bedeutet mir ganz viel!“ Da Christian noch nie geflogen ist, überrascht Barbara ihn dann noch mit einem Rundflug. Trotz anfänglicher Zweifel, genießt er den Flug sehr.

Die Beziehungen bei Bernd-Udo (41), und seinem älteren Bruder Berthold (47) haben nicht gehalten. „Zwischen Cornelia und mir haben sich dann doch nicht so viele Gefühle entwickelt und dann haben wir unsere Beziehung beendet“, berichtet Bernd-Udo. Berthold geht es ähnlich: „Anja und ich sind leider nicht mehr zusammen, weil der Funke am Ende doch nicht so übergesprungen ist, wie wir uns das gedacht haben.“
Gerhard (76) und Nicole (52) sind Freunde geworden. Mit ihrem Wohnmobil hat Nicole den rüstigen Sachsen zu einem Campingausflug ab

Gerhard (76) und Nicole (52) sind Freunde geworden. Mit ihrem Wohnmobil holt Nicole den sympathischen Bauern ab. Bestens gelaunt geht es auf zu einem gemeinsamen Camping-Kurztrip. Gerhard ist beeindruckt: „Das Wohnmobil ist die reinste Zauberkiste. Küche, Wohnzimmer, Schlafzimmer – alles in einem. Finde ich gut! Camping ist für mich etwas total Neues. Aber man ist in der Natur und das verbindet mich mit Nicole sehr. Eine gute Freundschaft ist besser, als eine schlechte Liebe.“

Die Beziehungen bei Bernd-Udo (41), und seinem älteren Bruder Berthold (47) haben nicht gehalten. „Zwischen Cornelia und mir haben sich dann doch nicht so viele Gefühle entwickelt und dann haben wir unsere Beziehung beendet“, berichtet Bernd-Udo. Berthold geht es ähnlich: „Anja und ich sind leider nicht mehr zusammen, weil der Funke am Ende doch nicht so übergesprungen ist, wie wir uns das gedacht haben.“

"Bauer sucht Frau" 2016: Was ist aus den Paaren geworden?
Jörg (32), der tätowierte Teilzeitbauer, hat auf dem Scheunenfest ein Auge auf Vanessa (30) geworfen

Jörg (32), der tätowierte Teilzeitbauer, und Vanessa (30) sind seit der Hofwoche unzertrennlich. „Ich bin mit Vanessa jetzt fast vier Monate zusammen. Wir sehen uns alle 14 Tage. Es ist einfach traumhaft mit ihr, so wie ich es mir immer erhofft habe! Meine Gefühle sind im siebten Himmel. Ich bin schwer verliebt.“ Vanessa ergänzt: „Ich bin mit dem Jörg sehr glücklich. Er ist das Beste, was mir so passieren konnte. Vielleicht packe ich bald meine Sachen und ziehe dauerhaft zu Jörg.“ Jörg ist glücklich: „Für unsere gemeinsame Zukunft wünsche ich mir, irgendwann zu heiraten, ein Kind zu kriegen. Ich will mit ihr meine Zukunft verbringen, bis ans Ende meines Lebens.“

Jungbauer Daniel besucht Roland in Sauerland. Bei Beiden hat die Liebe zu Kandidatinnen aus der Show nicht gehalten. „Mein Beziehungsstatus ist aktuell Single. Verena und ich haben feststellen müssen, dass es doch nicht passt. Ich bin 30 und Verena ist zehn Jahre jünger“, so Ziegenwirt Roland. Ähnliches hat Daniel zu berichten: „Lina und ich haben uns getrennt. Das hat leider nicht gepasst. Sie ist nach der Hofwoche direkt zu mir gezogen. Das ging mir dann aber alles zu schnell. Es tut mir leid, dass es nicht gepasst hat. Ich hatte es mir sehr erhofft!“

"Bauer sucht Frau" 2016: Was ist aus den Paaren geworden?
Fritz (69) lebt wieder alleine auf seinem Hof in Schweden

Auch Fritz (69), der herzliche Hobbybauer, lebt wieder alleine auf seinem Hof in Schweden. Aber der 69-Jährige gibt die Hoffnung auf die große Liebe nicht auf und liest noch mal die Briefe, der Frauen, die sich auf ihn beworben haben. Ein Brief gefällt ihm besonders und so lädt er Helma (67) zu sich ein. Die Rentnerin aus Berlin und der Auswanderer verstehen sich auf Anhieb. Helma: „Der Fritz flirtet und schäkert gerne, das gefällt mir ganz gut. Wir haben auch einen ähnlichen Humor.“ Vielleicht ist das der Anfang einer großen Liebe, denn auch Fritz gefällt die Blondine: „Ich empfinde im Moment eine sehr tiefe Zuneigung zu Helma. Ich wünsche mir, dass Helma frischen Wind in mein Leben und in mein Haus bringt!“

Auch Fritz (69), der herzliche Hobbybauer, lebt wieder alleine auf seinem Hof i
Torsten (40), der starke Kuhbauer, und Sandra (42) sind weiterhin glücklich. Sie führen eine Wochenendbeziehung

Torsten (40), der starke Kuhbauer, und Sandra (42) sind weiterhin glücklich: „Sie kommt immer am Wochenende. Die Gefühle sind gewachsen“, so Torsten. Sandra ergänzt: „Ich fühle mich immer sehr wohl, wenn ich hier bin. Es ist nicht nur wegen Torsten. Ich fühle mich hier aufgenommen. Das ist total schön.“ Jetzt plant das verliebte Paar ihre erste gemeinsame Reise. Es geht nach Jamaica. Da Torsten keine Badehose besitzt, näht Sandra ihm kurzerhand eine. Was beim Liebesurlaub unter Palmen so alles passiert,  zeigt RTL am 25./26. Dezember, ab 19.05 Uhr bei „Bauer sucht Frau – Die Bauern auf großer Urlaubstour“.


Fotos: RTL, RTL/Stefan Gregorowius