Montag, 12. Dezember 2016, 8:57 Uhr

Lässt sich Daniel Craig weichklopfen?

Daniel Craig könnte vielleicht doch wieder als James Bond zurückkehren. Der Schauspieler hat seit der Premiere des letzten Films ‚Spectre‘ zwar bekräftigt, er werde sich lieber die Pulsadern aufschneiden, als den Agenten noch mal zu spielen, allerdings soll sich das Blatt gewendet haben.

Lässt sich Daniel Craig weichklopfen?

Der Star wird am heutigen Montag (12. Dezember) mit ‚Othello‘ in New York Premiere feiern. Dessen Produzentin ist praktischerweise Barbara Broccoli, Produzentin der Bond-Reihe. Nachdem die Tickets für das Theaterstück ausverkauft waren, erklärte Craig im Oktober kleinlaut, er werde die Rolle „dann doch schrecklich vermissen“. Ein Insider erklärte gegenüber ‚Page Six‘: „Daniel denkt, dass er ein seriöser Schauspieler ist und er will seine künstlerischen Muskeln ausdehnen. Barbara glaubt wirklich an sein Talent. Dieses Stück mit ihm zu machen ist ein Geschenk von ihr. Klar will sie ihn zurück. Vielleicht bringt ihn das dazu, noch einen Bond-Film zu machen.“

Mehr zu Daniel Craig: 150 Millionen für zwei Mal Bond?

Nach Laufzeit des Theaterstücks könnte sie mit ihm zumindest drüber reden. Angeblich seien neue Kandidaten wie Idris Elba, Tom Hiddleston oder Michael Fassbender absolut kein Thema.

Foto: WENN.com