Dienstag, 13. Dezember 2016, 21:25 Uhr

Felicity Jones: "Star Wars"-Inspiration durch Beyoncé

Felicity Jones ließ sich für ihren ‚Rogue One: A Star Wars Story‘-Charakter von Beyoncé inspirieren. In dem Spin-off der Science-Fiction-Saga verkörpert die 33-Jährige die mutige Rebellin Jyn Erso, die sich gegen das Imperium stellt.

Felicity Jones: "Star Wars"-Inspiration durch Beyoncé

Um sich richtig in ihre Rolle einzufühlen, suchte sich die Schauspielerin ein ganz besonderes Vorbild aus: Nämlich Pop-Queen Beyoncé. Die Darstellerin erklärte: „Ich finde, sie ist jemand, der unglaubliche Macht hat und voller Leidenschaft für das ist, was sie macht. Aber sie kommt mir auch wie eine sehr nette Person vor. Ich denke, das ist sehr schwer nachzuahmen…“

Filmkritik: „Rogue One – A Star Wars Story“ dreht richtig auf!

Felicity Jones: "Star Wars"-Inspiration durch Beyoncé

Im Gespräch mit ‚E! News‘ enthüllte der Star außerdem, für den Blockbuster vor der Kamera alles gegeben zu haben: „Vor allem, als ich diese Szenen gemacht habe, habe ich mich richtig reingesteigert. Ich habe es nicht mal bemerkt, als ich nach Hause kam. Wahrscheinlich, weil das Adrenalin so in deinem Körper pumpt. Dann kommst du nach Hause und denkst dir: ‚Wow, ich habe hier ein paar blaue Flecken.'“ Scheint ganz so, als wäre Beyoncé nicht die Einzige, die bei ihren Projekten voller Leidenschaft bei der Sache ist… (Bang)

Fotos: 2016 Lucasfilm Ltd. All Rights Reserved.