Dienstag, 13. Dezember 2016, 11:10 Uhr

Harrison Ford: Nur kleine Rolle in "Blade Runner 2049"

Harrison Ford wird keine große Rolle in ‚Blade Runner 2049‘ haben. Die Fortsetzung des Sci-Fi-Films aus dem Jahr 1982 wird von Denis Villeneuve inszeniert, Ryan Gosling wird die Hauptrolle übernehmen.

Harrison Ford: Nur kleine Rolle in "Blade Runner 2049"

Im Interview mit ‚Fandago‘ verriet Gosling: „Ich kann sagen, dass wir viele Monate gedreht haben, bevor Harrison [Ford] ankam, und offenkundig gab es eine hohe Erwartungshaltung für den Zeitpunkt, wenn er erscheinen würde, und es war dann einfach eine Erleichterung.“ Am 5. Oktober 2017 kommt der Film in die deutschen Kinos. Allerdings wird in ‚Blade Runner 2049‘ ebenfalls nicht verraten, ob Deckard, der damals von Ford dargestellt wurde, ein Replikant ist.

Der Filmemacher Villneuve selbst verriet: „Es ist mir sehr wichtig, die Spannung des Rätsels, welches Scotts Original-Film umgibt, nicht zu brechen oder gar zu lösen. Man könnte schlussfolgern, dass alle Nexus-6-Replikanten nur eine Lebensspanne von vier Jahren haben. Deckards Rückkehr in ‚Blade Runner 2049‘ würde die Frage seiner Menschlichkeit also beantworten. Aber das stimmt nicht zwingend.“

Foto: FameFlynet/WENN.com