Mittwoch, 14. Dezember 2016, 9:18 Uhr

Guido Maria Kretschmer: Luxus-Auto geklaut

Guido Maria Kretschmer wurde das Auto samt Weihnachtsgeschenken geklaut. Den Erfolg des Modemachers haben nun scheinbar auch solche mitbekommen, die es nicht gerade gut mit ihm meinen.

Guido Maria Kretschmer: Luxus-Auto geklaut
Foto: AEDT/WENN.com

Als der Designer am Dienstagmorgen (13. Dezember) in sein Auto vor seiner Villa in Zehlendorf steigen wollte, war das edle Gefährt, eine S-Klasse im Wert von rund 120.000 Euro verschwunden. Doch nicht nur das Auto, sondern auch die bereits gekauften Weihnachtsgeschenke waren weg! Kretschmer sagte im Interview mit der ‚Bild’-Zeitung: „Jetzt gibt’s Heiligabend nichts. Ich schaffe es nicht mehr, neue Präsente zu kaufen.“ Zwar sei der Modemacher gegen den Diebstahl, bei dem auch Musterentwürfe seiner neuen Kollektion geklaut wurde, versichert, trotzdem stellt er klar: „Aber es ist trotzdem nicht schön. Ich hoffe, dass die Diebe schnell gefunden werden und in den Knast einziehen.“


Der 51-jährige Modedesigner war jahrelang Designer für Großunternehmen und entwarf Dienstkleidung für Crewmitglieder der Fluglinie ‚Hapag Lloyd’ sowie Uniformen für Mitarbeiter des ‚Hotel Kempinski’, ‚Montblanc’ und die ‚Deutsche Telekom’. Vor zwölf Jahren gründete der aus Münster stammende Künstler dann seine eigene Marke ‚Guido Maria Couture’ und designte feine Abendkleider und Accessoires. Seit vor vier Jahren seine Fernsehshow ‚Shopping Queen’ Premiere feierte, ist der Designer kaum noch von der Bildfläche wegzudenken.