Mittwoch, 14. Dezember 2016, 12:43 Uhr

Lady Gaga: Öffentlicher Schlagabtausch

Lady Gaga hat gegen den Ex-Castingshow-Juror und Ex-CNN-Moderator Piers Morgan zurückgeschlagen. Die Sängerin hatte letzte Woche bekanntgegeben, dass sie an einer posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS) leidet.

Lady Gaga: Öffentlicher Schlagabtausch
Foto: WENN.com

Der ‚Good Morning Britain‘-Moderator war von der Leidensgeschichte der 30-Jährigen jedoch gar nicht beeindruckt. Stattdessen erklärte er, dass die Störung zu dem “neuesten Promi-Accessoire“ geworden sei. Auch dass die ‚Perfect Illusion‘-Hitmacherin mit 19 Jahren vergewaltigt wurde, fand Morgan eher zweifelhaft und twitterte: “Lady Gaga & Madonna haben beide VergewaltigungsVORWÜRFE viele Jahre nach dem Ereignis gemacht […] Ich finde nicht, dass alle Vorwürfe der Vergewaltigung ohne ordentliche kriminalistische Untersuchung notwendigerweise als Tatsache akzeptiert werden sollen, was meint ihr?“

Am gestrigen Dienstag lieferte sich Gaga nun einen heftigen Schlagabtausch auf Twitter mit dem 51-Jährigen. Sie schrieb: “@piersmorgan, ich arbeite mit unserem Vizepräsidenten Joe Biden zusammen, um den Leuten aufzuzeigen, warum Frauen es nicht gleich melden – würde das gerne mit dir einmal diskutieren. Würde auch liebend gerne einmal mit dir über PTBS reden, was nicht nur eine ‚militärische‘ Störung ist. Es gibt eine mentale Gesundheits-Epidemie unter Jugendlichen.“ Der Journalist erklärte sich dialogbereit: “Lass uns ein Interview darüber machen und du kannst mir sagen, warum ich mit meiner Skepsis falsch liege. Ich kenne viele Soldaten mit PTBS, es ist eine ernste Sache. Ich kenne auch viele Leute, die behaupten, es zu haben, obwohl es definitiv nicht so ist.“

Doch ganz so harmonisch lief der Schlagabtausch nicht ab. Als Morgan nämlich eine Anspielung auf Gagas weltberühmtes Fleischkleid machte, hörte der Spaß für die Künstlerin auf: “@piersmorgan, wenn du mich weiterhin bloßstellst, während ich mich freundlicherweise zu einem Interview bereit erklärt habe, dann mache ich das Interview liebend gerne mit jemand anderem.“ (Bang)