Mittwoch, 14. Dezember 2016, 10:48 Uhr

Robin Thicke: Sein berühmter Vater ist gestorben

Alan Thicke ist mit 69 Jahren überraschend gestorben. Der ‚Unser lautes Heim’-Star wurde am Dienstag (13. Dezember) schnellstens ins ‚Providence Saint Josseph Medical Center’ in Los Angeles gebracht, nachdem er während des Hockeyspielens mit seinem 19-jährigen Sohn Carter einen Herzinfarkt erlitten hatten.

Robin Thicke: Sein berühmter Vater ist gestorben

Im Krankenhaus wurde er daraufhin für tot erklärt. Alans berühmter Sohn, der 39-jährige Sänger Robin Thicke, erzählte der ‚Los Angeles Times’, dass das letzte, was sein Vater gesagt hätte, ein Kompliment an seinen Sohn Carter für dessen guten Schuss war. Unter ein Foto von sich neben seinem Vater schrieb der Interpret auf Instagram: „Heute habe ich meinen besten Freund und mein Idol verloren und die Welt einen von seinen Besten. Ich habe nie einen netteren, liebevolleren und gutmütigeren Menschen in meinem Leben kennengelernt und werde ihm immer für das Licht, dass er in mein Leben gebracht hat, dankbar sein. Du wirst jede Sekunde eines jeden Tages vermisst werden. Du bist eine Legende und ich liebe dich, Papa. Bis zum nächsten Mal.“

Auch Alans Ex-Frau, Gloria Loring, mit der er von 1970 bis 1983 verheiratet war und die Söhne Brennan und Robin bekam, äußerte sich zu dem traurigen Ereignis. So sagte sie gegenüber ‚Us Weekly’: „Vielen Dank für eure rührenden Worte bezüglich Alans Tod. Es ist ein Schock. Thanksgiving waren wir noch alle zusammen. Er war talentiert, lustig und ungalublich hingebungsvoll seiner Familie gegenüber. Ruhe in Frieden, mein Lieber.“ Zuletzt stand der beliebte Schauspieler für die zweite Staffel von ‚Fuller House’ vor der Kamera.

Foto: WENN.com