Mittwoch, 14. Dezember 2016, 13:50 Uhr

Will Smith: "Deadshot"-Sequel kommt

Harley Quinn ist nicht die einzige aus dem ‚Suicide Squad‘, die ein Spin-off bekommt. Auch der Scharfschütze und von Will Smith dargestellte Deadshot soll einen Ableger bekommen, wie ‚The Hollywood Reporter‘ nun berichtet.

Will Smith: "Deadshot"-Sequel kommt
Foto: Warner Bros.

Währenddessen ist ‚Warner‘ außerdem noch mit der Entwicklung von ‚Suicide Squad 2‘ und dem Spin-off mit Harley Quinn beschäftigt. Bisher ist noch nichts über einen möglichen Regisseur oder Hauptdarsteller bekannt, allerdings scheint es recht wahrscheinlich, dass Smith sich dessen annimmt. Seine Darstellung des Scharfschützen konnte sich jedenfalls sehen lassen. Smith hatte im Juli bereits davon geschwärmt, endlich einen abgrundtiefen Charakter zu spielen, dem alles egal ist. So erklärte er: „Ich habe zuvor noch nie eine Figur gespielt, der die Dinge einfach scheißegal sind. Es ist sehr befreiend, nicht das moralische Rückgrat des Films sein zu müssen.“

Zum ersten Mal hat jemand die Comic-Figur verkörpert. Angeblich habe ihm der Regisseur David Ayer das Buch ‚The Anatomy of Motive‘ ans Herz gelegt, um sich in das Hirn eines Serienkillers zu versetzen. Darin wird vor allem das Gefühl übermittelt, dass das Töten für einen Mörder Befriedigung bedeutet.