Donnerstag, 15. Dezember 2016, 16:41 Uhr

Kim Kardashian mit Po-Gewackel zurück auf Instagram?

Ist Ich-Darstellerin Kim Kardashian (36) nach dem brutalen Raubüberfall während der Pariser Fashion Week wieder zurück auf Instagram? Darüber spekulieren derzeit einige Medien sowie Fans der Gattin von Rapper Kanye West (39).

Kim Kardashian mit Po-Gewackel zurück auf Instagram?
Foto: Will Alexander/WENN.com

Am Dienstag (13. Dezember) wurde auf Instagram jedenfalls ein ‚Kimoji’-Account eröffnet, der auch verifiziert ist, aber eben nicht ihr privater. Man erinnere sich: Miss Kardashian hat 2015 eine Emoji-App namens ‚Kimoji’ herausgebracht, die man für iPhones kaufen kann. Unter dem Markennamen gab es dann aber auch andere Waren, wie iPhone-Hüllen zu kaufen. Und jetzt scheint der Reality-TV-Star die Produktion anscheinend auch auf Unterwäsche ausgeweitet zu haben, wenn man dem neueröffneten Account Glauben schenken darf. Und wie macht man stilvoller Werbung für die eigenen Waren, die die Fans noch rechtzeitig zum Weihnachtsfest besorgen sollten? Richtig, natürlich mit einem twerkenden Hinterteil vor einem weißen Weihnachtsbaum.

Die ganzen lächerlich und teilweise eher pornografisch anmutenden Clips und Fotos auf Instagram – auf denen das Gesicht von Kim Kardashian übrigens nicht zu sehen und damit unklar ist, ob es sich bei dem kleinen Popo tatsächlich um den der Dame handelt – sind auf den 16. Dezember datiert. Das würde also bedeuten, dass die angebliche ‚Kimoji’-Unterwäschenkollektion ab Freitag zu haben sein könnte.

Ein von KIMOJI (@kimoji) gepostetes Video am

Verdächtig aber: Nachdem Kim Kardashians eigener Instagram-Account seit 10 Wochen brach liegt, hat sie die meisten Fotos des neuen ‚Kimoji’-Accounts gelikt. Steckt hinter dem lächerlichen Po-Gewackle in schwarzer und Busen-Präsentation in roter Unterwäsche dann doch die 36-Jährige selbst? Es ist ja nicht so, als ob solche Aktionen ihr nicht zuzutrauen wären. Am Freitag werden alle Anhänger der Ich-Darstellerin wohl mehr wissen. Laut dem ‚People’-Magazin wird der Reality-TV-Star das Weihnachtsfest trotz Ehekrise-Gerüchten übrigens mit ihrem Gatten Kanye West verbringen. Ein „Insider“ wusste zu berichten: „Kim dementiert immer noch, dass sie sich scheiden lassen aber die Dinge stehen definitiv nicht gut zwischen ihr und Kanye. Kim reagiert gereizt. Sie scheint unglücklich zu sein und verbringt eine Menge Zeit mit ihrer Familie.“ Ob 2017 tatsächlich eine Scheidung des Paares erwartet werden darf, muss sich noch zeigen…(CS)