Donnerstag, 15. Dezember 2016, 15:38 Uhr

Prinz Harry und Meghan Markle: Erstes gemeinsames Foto

Prinz Harry (32) und seine Freundin, US-Serienstar Meghan Markle (35) haben gestern Abend (14. Dezember) in London zusammen eine Theatervorstellung im ‚Gielgud Theatre’ besucht. Das berichtet das britische Klatschblatt ‚The Sun’ mit dem ersten gemeinsamen Foto des Paares.

Prinz Harry und Meghan Markle: Erstes gemeinsames Foto
Foto: Guillermo Proano/WENN.com

Darauf sind die beiden mit Wintermantel und Mütze von der Seite getroffen, wobei ihre Gesichter nicht in voller Pracht erkannt werden können. Miss Markle schaut nach unten auf den Boden, wobei Prinz Harry gut gelaunt mit dem Finger auf etwas zu zeigen scheint. Zuvor sollen die beiden händchenhaltend im Londoner West End spazieren gegangen sein, bevor sie sich das Stück ‚The Curious Incident of the Dog’, basierend auf dem Bestseller von Mark Haddon anschauten. Dass die beiden tatsächlich dort im Theater waren, wurde später auch mit einem Twitter-Posting von der Örtlichkeit bestätigt. Da konnte man lesen: „Wir haben uns gefreut, Prinz Harry zu unserer Vorstellung letzten Abend im ‚Gielgud Theatre’ im Londoner West End willkommen zu heißen.“

Der ‚Sun’ zufolge soll der 32-Jährige die Karten für die Produktion „in letzter Minute“ noch gebucht haben. Ein Kumpel des Prinzen verriet gegenüber dem Blatt: „Harry hat gesagt, dass Privatsphäre für ihn wichtig ist aber die beiden haben ganz klar keine Angst, zusammen in der Öffentlichkeit gesehen zu werden.“ Und er fuhr fort: „Sie sind ganz deutlich verrückt nacheinander und haben Freunden erzählt, dass sie sehr verliebt sind.“ Der ‚Suits’-Serienstar soll am Montag (12. Dezember) von Toronto in London angekommen sein. Dort würde sie die Woche bei ihrem Freund, mit dem sie fünf Monate zusammen ist, in dessen Wohnung im Kensington Palast verbringen.

Und gleich am Montag haben beide dann auch gemeinsam einen Weihnachtsbaum gekauft. Da überraschten sie nämlich die Belegschaft von ‚Pines and Needles’ im Battersea Park im Süden von London, als sie eine Nordmanntanne mit der Größe von 1,80 Meter kauften. Ob das Paar aber auch Weihnachten gemeinsam verbringt ist ungewiss. Angebliche britische Königshaus-Experten sind sich jedoch sicher, dass das nicht der Fall sein wird. Demnach würde Meghan Markle Weihnachten mit ihrer Familie verbringen und Prinz Harry der Queen und Prinz Philip in Sandringham Gesellschaft leisten. Es bleibt abzuwarten ob das tatsächlich der Fall sein wird…(CS)