Freitag, 16. Dezember 2016, 20:35 Uhr

Kim Kardashian: Und weiter geht’s mit Schlüpferwerbung

Ich-Darstellerin Kim Kardashian (36) scheint unter ihrem Markennamen ‚Kimoji’ wieder zurück auf Instagram zu sein. Und gab es gestern dort noch stilvolles Twerking in Unterwäsche vor einem weißen Weihnachtsbaum zu bewundern, geht es heute in dieser leicht frivolen Richtung munter weiter.

Kim Kardashian: Und weiter geht’s mit Schlüpferwerbung
Foto: Pacific Coast News/WENN.com

Die Gattin des mittlerweile erblondeten Großmaul-Rappers Kanye West (39) postete nämlich drei (um ganz sicher zu gehen) Bilder von wiederum drei leicht bekleideten Damen – die Gesichter sind dabei nicht zu sehen. Die Personen sind jedoch in unterschiedlichen Farben ihrer Unterwäschekollektion bekleidet. Der Instagram-Account weist dann auch ausdrücklich per Link auf die Seite ihrer ‚Kimoji’-Kollektion hin, auf der es die Wäsche mittlerweile zu bestellen gibt.

Mehr zu Kim Kardashian: Immer noch keine Spur von Pariser Räubern

Wenn man bei dem neueröffneten Instagram-Account auch eher den Eindruck einer Soft-Porno-Seite gewinnt – es hat Miss Kardashian ganz offensichtlich das gebracht, was sie für ihre Waren-Vermarktung bezwecken wollte, nämlich Aufmerksamkeit. Unklar bleibt natürlich, ob die Lady den Channel selbst bestückt… (CS)