Freitag, 16. Dezember 2016, 21:26 Uhr

Weihnachten bei Prominenten: Weißwurst und Gänsebraten

Wie feiern Promis eigentlich Weihnachten? Ganz normal oder total abgefahren? Helene Fischer, Christine Neubauer, Christiane Paul, Sophia Thomalla und Erol Sander haben es verraten.

Weihnachten bei Prominenten: Weißwurst und Gänsebraten

Alle Jahre wieder „O Tannenbaum“ und „Stille Nacht“: Auch Prominente werden zu Weihnachten besinnlich und haben Traditionen beim Essen oder Geschenke kaufen, wie sie der Deutschen Presse-Agentur anvertrauten.

Schlagerstar HELENE FISCHER (32) feiert „mit Weihnachtsgans und allem, was dazu gehört“. „Wir hören die Klassiker von Frank Sinatra, Dean Martin und Co. Wir unterhalten uns, lachen viel und haben einfach eine gute Zeit miteinander.“

TV-Star CHRISTINE NEUBAUER (54) begeht das Fest mit den Eltern: „Am Heiligabend gab und gibt es Weißwürste“, sagt die Schauspielerin. „Das hat auch den guten Effekt, dass die Hausfrau dann nicht den ganzen Tag am Herd stehen muss.“

Emmy-Preisträgerin CHRISTIANE PAUL (42) freut sich „auf eine ruhige Zeit“. Die Schauspielerin will Familie so richtig „zelebrieren“: „Das machen wir auch mit Plätzchen backen und Plätzchen essen und Kerzen anstecken und schmücken.“

Dem in Kalifornien lebenden Regisseur WOLFGANG PETERSEN (75) ist es nach eigenen Worten wichtig, „mit Weihnachtsmusik, mit Weihnachtsbaum und allen möglichen Schmückungsgeschichten ein möglichst deutsches Weihnachten in Los Angeles hinzubekommen“.

Bei den 17 Jahre alten YouTube-Stars Die Lochis – den Zwillingen ROMAN und HEIKO LOCHMANN – liest die Großmutter jedes Jahr ein anderes Weihnachtsgedicht vor, wie sie sagen – „und die ganze Familie schweigt und hört einfach unserer Oma zu“.

Familienministerin MANUELA SCHWESIG (42) geht an Heiligabend „erst zum Schweriner Dom in den Gottesdienst, dann kommt der Weihnachtsmann nach Hause und dann gibt es Kartoffelsalat und Würstchen“.

Komiker OTTO WAALKES (68) findet: „An Weihnachten sollte man mit der Familie zusammen unterm Weihnachtsbaum sitzen und schöne Lieder singen.“ Und wer keine Familie habe, solle sich „eine machen oder besorgen“.

EROL SANDER (48) verspürt bei den Geschenken für seine Söhne einen gewissen Druck. „Stressig ist, wenn man einem sechsjährigen Jungen ein Weihnachtsgeschenk macht, da darf man keinen Fehler machen, sonst ist das Weihnachtsfest vorbei“, sagt der „Mordkommission Istanbul“-Schauspieler. Auf der Wunschliste des Kleinen: Spielkarten und Lego. „Der 14-Jährige möchte schon ein bisschen mehr haben, ein Handy oder so.“

Schauspielerin ROSALIE THOMASS (29) hat jedes Jahr einen Vorsatz, den sie dann aber doch nicht einhalte: „Diesmal fahren wir nicht rum zu allen Großeltern, Tanten, Onkels, Familienmitgliedern, sondern wir bleiben einfach mal drei Tage zu Hause.“ Dann sei es doch wie jedes Jahr, und „auch immer furchtbar schön, aber eigentlich sitzt man die ganze Zeit im Zug, im Auto oder hängt im Schnee fest“.

Und wer hat das ungewöhnlichste Fest? Heiße Kandidatin ist DANIELA KATZENBERGER (30), denn sie feiert – nachdem sie bereits im Juni live im Fernsehen Lucas Cordalis heiratete – Heiligabend live bei RTL II. (Gregor Tholl, dpa)