Samstag, 17. Dezember 2016, 9:37 Uhr

Kate Beckinsale: Vergewaltiger und Mörder beim Online-Dating

Kate Beckinsale hat Angst vor Online-Dating. Die Schauspielerin und ihr Noch-Ehemann Len Wiseman lassen sich nach der Trennung 2015 nun endgültig scheiden. Obwohl sie seit über einem Jahr Single ist, möchte sich die schöne Brünette auf keinen Fall im Internet nach einer neuen Liebe umschauen.

Kate Beckinsale: Vergewaltiger und Mörder beim Online-Dating
Foto: Michael Boardman/WENN.com

„Ich könnte niemals auf eine Dating-Seite gehen“, erklärte sie im Gespräch mit dem britischen ‚Guardian‘. „Ich würde einen Mörder oder psychopathischen Vergewaltiger erwarten.“ Hach Gottchen, wo lebt denn die Schöne? Stattdessen verbringt die in Los Angeles lebende Britin lieber Zeit mit ihren alten Freunden. Viele davon kennt sie noch aus ihrer Kindheit in London. „Meine ältesten Freunde stammen noch aus der Schulzeit und ich habe keine Ahnung, ob ich jemals eine Beziehung haben werde, die so lange hält“, fuhr die schöne Brünette fort.

Best Dresses of the Day (423): Kate Beckinsale und Co.

Sie und der Regisseur Wiseman waren seit 2004 liiert. Zuvor hatte sich Beckinsale gerade von ihrem Schauspielkollegen Michael Sheen getrennt. Die beiden verbindet noch immer die heute 17 Jahre alte Tochter Lily, die am Donnerstag (15. Dezember) ihren ersten Tag am College hatte. Das postete die stolze Mama dann auch prompt bei ‚Instagram‘ und schrieb: „@lily_beckinsale Wir sind so unglaublich stolz auf dich. Flieg, flieg, flieg.“ Auf dem dazugehörigen Foto sprang sie ihrem Ex überglücklich in die Arme. (Bang)