Samstag, 17. Dezember 2016, 10:30 Uhr

Verona Pooth fuhr ohne Führerschein zur Fahrschule

Verona Pooth hat ihre größte jugendliche Schandtat enthüllt. Die 48-Jährige verriet, dass sie es früher nicht so genau mit dem Gesetz genommen habe. Im Interview mit ‚RTL Exklusiv‘ packte sie ihre schmähliche Jugendsünde aus und gestand: “Ich bin immer mit dem Auto zur Fahrschule gefahren.“

Verona Pooth fuhr ohne Führerschein zur Fahrschule
Foto: Starpress/WENN.com

Weiter verriet sie: „Ich hab dann geparkt, bin rein und die haben mich gefragt ‚Bist du grad mit dem Auto gekommen?‘“ Kurzzeitig hätten dem sonst so schlagfertigen Star die Worte gefehlt: “Ich dann so: ‚Ja… äh, nein, natürlich nicht.‘ Ja, ich habe mir halt ein Auto gekauft, hatte aber noch gar keinen Führerschein.“ Ganz schön mutig und dreist zugleich, Frau Pooth! Gott sei Dank war das Glück auf der Seite der Moderatorin und ihr kam nie jemand auf die Schliche.

Ihr Sohn San Diego (13) scheint es jedoch bereits ebenso faustdick wie seine Mama hinter den Ohren zu haben. In einem Video für ‚Backen mit Nutella‘, in dem Mutter und Sohn gemeinsam Plätzchen backen, zeigte sich der Sprössling nämlich aufmüpfig und erklärte auf Veronas Frage “Wofür bin ich denn eigentlich da? Wer schmückt den Weihnachtsbaum?“ ganz trocken: „Mein Bruder und ich!“

Auch bei der Frage, wer denn die Geschenke kaufe, war er sich todsicher: “Papa!“ posaunte er hinaus. Zudem plauderte er aus, dass es auch im Hause Pooth alles andere als perfekt harmonisch zugehen würde: „Wir sind total verplant. Wir sind jetzt nicht so, dass wir um Punkt 12 Uhr mit unseren Strickpullovern vorm Klavier sitzen.“