Sonntag, 18. Dezember 2016, 19:08 Uhr

The Voice Of Germany: Robin Resch zum Finale mit Samu Haber im Duett

Das Tolle an „The Voice of Germany“ ist ja, dass die Coaches dort immer wieder junge Talente finden, die wie Rohdiamanten sind. Sie haben kaum Erfahrung, dafür eine wunderschöne Stimme, die nur noch den alles entscheidenden Feinschliff braucht.

The Voice Of Germany: Robin Resch zum Finale mit Samu Haber im Duett
Foto: ProSieben/SAT.1/Richard Hübner

Der 22-jährige Robin Resch ist neben Tay Schmedtmann, Marc Amacher und Boris Alexander Stein einer dieser Rohdiamanten. Der zurückhaltende Österreicher mit den eisblauen Augen verzaubert die Herzen der Zuschauer einfach nur mit seiner Stimme und seiner Gitarre. Jetzt hat er es bis ins Finale geschafft! Heute wird sich entscheiden, ob Robin den Sieg für Team Samu Haber (40) holen wird.

Als er im Halbfinale anfing zu singen, wurde es auf einmal ganz still im Studio. Robins Stimme ist wunderschön klar und geht direkt ins Herz. Er performte „Chasing Cars“ von Snow Patrol, ein Song, mit dem er ganz besondere Erinnerungen verbindet, wie er klatsch-tratsch.de nach der Show erzählte. „Die Performance war sehr emotional für mich, weil mir der Song sehr viel bedeutet. Der Song ist einer der ersten Songs, die ich überhaupt vor Leuten gespielt habe.“


Ohne viel Tamtam singt er unplugged, nur mit seiner Gitarre. Diese unaufgeregte Art ist es auch, die sein Coach Samu Haber so sehr an ihm schätzt: „Ich finde es toll mit so einem ‚fresh guy‘, der vielleicht nicht der ausgereifteste Performer für die großen Bühnen ist, im Finale zu sein. Er ist so ein emotionaler Sänger. Robin bringt die Herzen zum Schmelzen.“

Und was sagt Robin über seinen Coach Samu? Im Interview mit dieser Seite sagte er, dass Samu hinter der Kamera mindestens genauso cool ist wie davor. „Samu ist der Wahnsinn. Ich war am Anfang so nervös, auch wenn die Kameras nicht da waren, aber Samuel schafft es immer eine relaxte Atmosphäre mit einzubringen. Er ist genauso wie vor der Kamera: witzig und in den richtigen Momenten ernst und bei der Sache. Er hilft mir nicht nur mit meiner Stimme, sondern auch mit meinem Lampenfieber. Das ist bei mir vor den Auftritten wirklich sehr hoch und er nimmt mir das irgendwie durch seine ruhige Art.“

The Voice Of Germany: Robin Resch zum Finale mit Samu Haber im Duett
Foto: ProSieben/SAT.1/Richard Hübner

Im Finale stehen Coach und Schützling nun zum ersten Mal zusammen auf der Bühne. Sie werden den Song „Hollywood Hills“ von Samus Band Sunrise Avenue performen. Und das ist nicht das einzige Highlight für Robin. Jeder der Finalisten wird auch mit einem der internationalen Gaststars singen! Robin darf mit dem UK-Sänger James Arthur (28) den Song dessen Hit „Say you won´t let go“ auf die Bühne bringen. Und weil alle guten Dinge drei sind, gibt es dann noch eine Solo-Performance. Hier entschied sich Robin natürlich für Ed Sheerans (25) „Photograph“. Die perfekte Wahl für seine klare Stimme und ruhige Ausstrahlung.

Heute entscheiden die Zuschauer dann, wer „The Voice 2016“ werden soll. Sollte Robin gewinnen, wird seine erste Single „Disneyland“ heißen. Die Lyrics dazu schrieb er zusammen mit Samu. “Der Song handelt von einer Person auf der Suche nach ihrer Bestimmung und nach ihrem perfekten Ort in ihrem Disneyland…Im Studio waren am Anfang nur Samu, zwei Gitarren und ich und schon einige Stunden später stand das Gerüst des Songs.”

Robin muss sich aber gegen drei starke Gegner behaupten, die mindestens genauso einzigartig sind, wie er selbst. Man wird sehen, was sich Samu und Robin zusammen ausgedacht haben, um die Stimmen der Fans für sich zu gewinnen. (LK)