Montag, 19. Dezember 2016, 18:02 Uhr

Margot Robbie hat heimlich geheiratet

Margot Robbie hat angeblich Tom Ackerley bei einer geheimen Zeremonie in Byron Bay das Jawort gegeben. Die 26-Jährige und der britische Regisseur sind schon seit drei Jahren ein Paar.

Margot Robbie hat heimlich geheiratet
Foto: WENN.com

Ein Insider verriet der australischen Ausgabe des ‚Woman’s Day‘-Magazin: „Sie wollte immer an der Goldküste heiraten, denn dort ist sie auf der Farm ihrer Großeltern aufgewachsen.“ Dafür musste sie offenbar richtig kämpfen, denn Tom habe zunächst in England heiraten wollen. „Aber er weiß, wie viel ihr das bedeutet hat.“ Das Paar habe dann um Weihnachten herum heiraten wollen, damit es danach noch Zeit mit beiden Familien zusammen verbringen kann. Die Gäste des Paares mussten über den großen Tag jedoch absolutes Stillschweigen bewahren, damit die geheime Zeremonie auch geheim abgehalten werden konnte. Das Paar lernte sich am Set von ‚Suite française – Melodie der Liebe‘ kennen und lebt gemeinsam in London.

Mehr: Margot Robbie als Eishexe: Angst vor Unfall

Die ‚Wolf of Wall Street‘-Darstellerin verriet selbst, dass sie ihre Liebe für sehr stark hält, weil sie beide sehr offen miteinander umgehen würden. „Mit den Jahren erlebt man genug Situationen und gebrochene Herzen, dass man schnell Schutzmauern errichtet. Das passiert den meisten Leuten. Der Trick ist, aus vergangenen Beziehungen zu lernen und stärker zu werden. Dann kann man es sich auch selbst erlauben, wieder offener und verletzlicher zu sein.“