Dienstag, 20. Dezember 2016, 18:52 Uhr

Remake: Dick Van Dyke kehrt zu "Mary Poppins" zurück

Dick Van Dyke wird in ‚Mary Poppins Returns‚ mitspielen. Der 91-Jährige wurde mit dem Originalmusical von ‚Disney‘ aus dem Jahr 1964 berühmt. Darin spielte er eine Doppelrolle, zum einen verkörperte er nämlich den Lebenskünstler Bert und zum anderen einen älteren Bankbesitzer.

Remake: Dick Van Dyke kehrt zu "Mary Poppins" zurück
Foto: Charlie Steffens/WENN.com

Für seinen Beitrag zum Soundtrack des Films wurde er sogar mit einem ‚Grammy‘ ausgezeichnet. Nun hat der Darsteller selbst bestätigt, dass er für die Fortsetzung auf die Leinwand zurückkehren wird. Er erklärte: “Dieser Film findet 20 Jahre später statt und die Kinder sind alle erwachsen. Es ist ein toller Cast – Meryl Streep, Angela Lansbury und dieser Typ [Lin-Manuel Miranda] von ‚Hamilton‘.“ Trotz seines stolzen Alters hegt der Star noch lange keine Absichten, sich aus dem Schauspiel-Business zurückzuziehen. Denn auch wenn die große Zahl 100 immer näher rückt, habe er einfach viel zu sehr Angst davor, sich zu langweilen: “Ich denke, es ist die schlimmste Sache, die du tun kannst. Manche Leute, die in den Ruhestand gehen, werden plötzlich alt. Ich finde, du musst aktiv bleiben.“

Dem ‚Hollywood Reporter‘ sagte der Amerikaner, dass er von Anfang an Feuer und Flamme für das Projekt gewesen sei: “Dieses Ding hatte von Anfang an etwas Besonderes an sich. ‚Walt [Disney]‘ hat mich eingeladen, und ich habe die Filmmusik gehört und die Szenen am Storyboard an der Wand gesehen, und ich habe es einfach gewusst.“ Die Hauptrolle in dem Streifen wird von Emily Blunt gespielt. Emily Mortimer übernimmt die Rolle der Jane Banks, während Ben Whishaw Michael Banks verkörpert. Erscheinen soll das Musical im Dezember 2018.