Mittwoch, 21. Dezember 2016, 11:35 Uhr

Daniela Katzenberger: Warum sie nicht auf Mallorca leben will

Ich-Darstellerin Daniela Katzenberger hat die Nase voll von Mallorca und will nach gerade mal einem Jahr zurück wieder richtig zurück nach Deutschland.

Daniela Katzenberger: Warum sie nicht auf Mallorca leben will
Foto: AEDT/WENN.com

„Mallorca ist wunderschön, aber ich habe meine Familie vermisst“, erklärt sie jetzt in einem Interview mit der Illustrierten ‚InTouch‘. Ihr habe vieles gefehlt: „Deutsches Essen, die deutsche Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit. Und ich hatte – sind wir mal ehrlich – die Arschkarte von uns beiden. Denn ich arbeite ja nur in Deutschland und musste immer hin- und herreisen.“

Die 30-Jährige pendelte fast wöchentlich für Promo-Termine, TV-Auftritte und Dreharbeiten für ihre Doku-Soap meistens nach Köln. Dorthin würde die Kult-Blondine nun auch gern mit ihrer Familie ziehen. Und bekanntlich ist das Paar auch schon auf der Suche. „Wir sind schnell in den Fernsehstudios, hier gibt es internationale Schulen für unsere Tochter. Wir wohnen nur noch ein paar Wochen auf Mallorca und sind fleißig auf der Suche nach einem neuen Zuhause“, erklärt sie.

Daniela Katzenberger
Foto: RTLII/Magdalena Possert

Ihr Gatte Lucas Cordalis scheint es mit dem Umzug nicht ganz so eilig zu haben. Er hat sich in Spanien pudelwohl gefühlt. Dem Blstt erzählte er: „Ich habe mich natürlich an den Lifestyle auf Mallorca gewöhnt, das schöne Wetter. Und was ich vor allem schön finde: Man lebt dort in einer anderen Welt und ist dort anonym.“ Doch genau das ging Daniela ebenfalls auf die Nerven. „Klar habe ich auf Mallorca meine Ruhe. Und es war schön, dass mich mal keiner erkannt hat. Aber irgendwie hat mir sogar das gefehlt. Da habe ich gemerkt, dass ich Deutschland vermisse.“

Das Paar hatte schon die einsam gelegene Familienvilla im Schwarzwald verlassen. Mehr gibt’s am Samstag live im TV zu sehen: „Daniela Katzenberger – Mit Lucas im Weihnachtsfieber“, 24.12., 20.15 Uhr, RTL II.