Mittwoch, 21. Dezember 2016, 16:28 Uhr

Keke Palmer mit schräger Leonardo-DiCaprio-Hose

Keke Palmer (23) ist in Deutschland noch nicht so bekannt, in den USA ist sie aber schon seit Langem ein Star. Sie spielt in der Erfolgsserie „Scream Queens“ mit und wird von Fashionbloggern und Designern für ihren extraverganten, mutigen Modestil gelobt.

Keke Palmer mit schräger Leonardo-DiCaprio-Hose
Foto: TNYF/WENN.com

Gestern trug sie wieder ein Teil, nach dem sich die Köpfe auf der Straße umdrehen: Pants mit aufgenähten Leonardo DiCaprio-Patches vom deutschen Label Namilia. Die Leo-Pants gehörten zu einem Combo-Look komplett aus PVC. Zur hochgeschnittenen Palazzo-Pants mit Cut-Outs trug Keke ein Crop-Top mit Madonna-typischen Pyramiden-BH. Die Hose ist über und über mit Leonardo DiCaprios (42) Gesichtern aus den 90ern benäht. Damals als er während „Titanic“ und „Romeo und Julia“ einfach nur unglaublich schön war. Auf dem Top prangt dann noch eine dicke Rose. Vielleicht als eine Anspielung auf Kate Winslets (41) Rolle „Rose“?

Es war übrigens nicht das erste Mal, dass Keke Leo auf ihrem Körper trug. Schon vor drei Tagen wurde sie in einer 90s-Jeans-Kombi gesehen, mit Leos Gesicht auf ihrem BH. Wer sich jetzt fragt, ob Keke einfach einen 100er-Pack Leo-Patches und eine Nähmaschine geschenkt bekommen hat, liegt falsch. Alle Outfits sind vom Berliner Label Namilia, die in den USA gerade auf dem Erfolgskurs sind.

Keke Palmer mit schräger Leonardo-DiCaprio-Hose
Foto: TNYF/WENN.com

Denn nicht nur Keke trägt ihre Klamotten, auch Fashion-Victim Nr.1 Rihanna (28) wird immer wieder in dem Hipster-Label aus der Hauptstadt gesichtet. Und was sagen die beiden Designerinnen des Labels dazu?

„Wir von Namilia finden es super dass Stars wie Keke unsere Entwürfe auf der Strasse tragen als Statement Looks tragen um aufzufallen und zu provozieren. Meistens werden die Looks eher für Fotoshootings und Musikvideos ausgeliehen, aber es ist auch schön sie in einem „realeren“ Kontext zu sehen“, erklärte Nan Li von dem angesagten Label gegenüber klatsch-tratsch.de.

Wer sich auch trauen würde, die Sachen auf der Straße zu tragen, kann sie im Netz auf der Seite von Namilia bestellen. Es gibt zwar insgesamt vier Boutiquen auf der Welt, die die Marke führen, aber die sind leider nicht in Deutschland, sondern in Italien, New York und Hong Kong. Dabei sind die Sachen von Namilia gar nicht so teuer, wie man jetzt vermuten würde. Coole Shirts gibt es ab 50 Euro oder Kleider ab 190 Euro. Dafür hat man dann auch einen echt coolen Look und das gleiche Shirt wie Rihanna.

Keke Palmer mit schräger Leonardo-DiCaprio-Hose
Foto: Namilia

Plus, die Leonardo DiCaprio-Patches haben eine tiefere Bedeutung: Nan sagte dazu: „Es geht um eine Neuinterpretierung von Girlpower und Feminismus im Jahre 2016. Wir wollten das Prinzip der weiblicher Objektifizierung und Sexualisierung in Popkultur umdrehen und Jungs in Spielobjekte umwandeln. Deswegen haben wir uns Leonardo DiCaprio als Teenie Schwarm ausgesucht und als Dekorationselement in unseren Entwürfen benutzt.“ (LK)