Mittwoch, 21. Dezember 2016, 15:55 Uhr

Michael Fassbender: "Ich werde jetzt eine Auszeit nehmen"

Michael Fassbender will sich eine Auszeit gönnen. Der 39-Jährige wird demnächst sowohl in ‚Assassin’s Creed‘ zu sehen sein, als auch wieder als David in ‚Alien: Covenant‚, der Fortsetzung von ‚Prometheus‘, mitspielen, die im Mai nächsten Jahres im Kino anlaufen wird.

Michael Fassbender: "Ich werde jetzt eine Auszeit nehmen"
Foto: Dan Jackman/WENN.com

Gegenüber ‚Time Out‘ gestand der Star: „Es war volles Programm. Ich hatte einen großen Appetit und Energie dafür und ich stürzte mich wie ein Verrückter in die Arbeit. Aber ich werde mir jetzt eine Auszeit nehmen. Die letzten fünf Jahre war ich so was wie ein Workaholic. Ich bin einfach von Film zu Film gegangen.“ Seinen Job wolle der Star jedoch wahrscheinlich nicht komplett an den Nagel hängen. Der Schönling verriet nämlich: „Ich schließe es nicht aus. Ich sage nicht, dass es passieren wird, aber ein Teil von mir denkt, dass man eine Zeit als Schauspieler hat, zu der man am besten ist. Das ist eine Art Reise und dann geht es bergab.“

Mehr zu Michael Fassbender: „Es gibt Macher und es gibt Schwätzer“

Der Star erklärte: „Es geht darum, zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort zu sein. Fünfundneunzig Prozent sind Glück… man muss die richtigen Leute treffen. Als Schauspieler sind wir abhängig von anderen, dass sie uns helfen, da hin zu kommen, wo wir sind. Wo ich heute bin, wäre ohne eine Reihe an Leuten, die mir auf meinem Weg geholfen haben, nicht so geschehen. Man muss bei diesen Situationen auch wach sein. Mit ‚Hunger‘ war ich mir sehr bewusst, dass ich eine Chance bekam, die möglicherweise nicht für die nächsten sieben, zehn Jahre, wenn überhaupt, kommen würde. Deswegen habe ich die Möglichkeit beim Schopf gepackt und mich darauf konzentriert. Ich habe mich fokussiert und hart gearbeitet.“