Donnerstag, 22. Dezember 2016, 19:42 Uhr

Candice Swanepoel provoziert mit diesem Foto

Candice Swanepoel versteckt sich beim Stillen nicht. Das Model ist im Oktober erstmals Mutter geworden, daher lief sie auch nicht als ‚Victoria’s Secret‘-Engel über den Laufsteg.

Candice Swanepoel provoziert mit diesem Foto
Foto: Andres Otero/WENN.com

Nun postete sie ein Stillfoto und setzte eine klare Botschaft darunter: „Heutzutage schämen sich viele Frauen für öffentliches Stillen oder werden sogar von öffentlichen Orten vertrieben. Ich wurde zu einer Mutter gemacht, die sich fühlt, als müsse sie sich schüchtern verstecken und als dürfe sie ihr Baby nicht in der Öffentlichkeit füttern. Stillen ist nichts Sexuelles, es ist etwas Natürliches. Alle, die es falsch finden, Kinder öffentlich zu stillen, sollten sich darüber informieren, welche Vorteile Stillen für Mütter und Kinder hat.“

Dafür erntete die frischgebackene Mutter wiederum Kritik, aber auch Lob von ihren Fans. Auch das deutsche Model Sara Kulka zählt zu den Model-Müttern, die sich das öffentliche Stillen nicht verbieten lassen wollen: „Ja, ich bin eine Mama die stillt und ja ich bin eine Mama die sogar Langezeit stillt. Ich hätte es nie gedacht, dass ich diese Art von Mama werde und geplant habe ich es auch nicht. Mit diesem Post möchte ich niemanden zu nahe treten und schon gar nicht provozieren, ich möchte nur das, dass stillen in Deutschland endlich so normalisiert wird, wie Flaschennahrung.“ (Alle Fehler im Original)