Donnerstag, 22. Dezember 2016, 11:49 Uhr

Robert De Niro wird künstlich verjüngt

Robert De Niro wird neben seinem ebenso berühmten Kollegen Al Pacino im nächsten Jahr für Martin Scorsese vor der Kamera stehen. Da es Zeitsprünge gibt, kommt die Technik ins Spiel…

Robert De Niro wird künstlich verjüngt
Foto: Joseph Marzullo/WENN.com

Die beiden Hollywood-Urgesteine werden demnächst in Martin Scorseses ‚The Irishman‘ zu sehen sein. Darin wird die wahre Geschichte des Auftragskillers Frank Sheeran erzählt, allerdings sind De Niro und Pacino bereits ein wenig in die Jahre gekommen. Daher wird sich Scorsese einer verjüngenden Tricktechnik bedienen, die gerade ziemlich populär geworden ist. So wurde Robert Downey Jr. in ‚Captain America: Civil War‘ jünger gezaubert.

Wie Produzent Gaston Pavlovich gegenüber ‚Cinema Blend‘ verriet, wird Mister De Niro einfach in eine Zeitmaschine versetzt: „Man braucht keine Prothesen, kein Make-Up – die Schauspieler können einfach tun, was sie können […] Wir sind nun in der Lage, De Niro zu filmen und dann eine Szene zu entwickeln, in der er 20, 40 oder 60 Jahre alt ist, zumindest können wir uns das für ‚The Irismhan‘ derzeit gut vorstellen. Man stelle sich De Niro nur noch einmal vor, wie er in ‚Der Pate – Teil II‘ ausgesehen hat, so wird man ihn bald wieder erleben können.“

Im Februar starten die Dreharbeiten, pünktlich zur ‚Oscar‘-Saison 2018 soll der Streifen fertig sein.