Freitag, 23. Dezember 2016, 11:32 Uhr

Blac Chyna will sich nicht entschuldigen

Ich-Darstellerin Blac Chyna fetzt sich seit Tagen mit der Familie ihres Ex-Verlobten Rob Kardashian. Sie denkt jedoch nicht daran, den Kürzen zu ziehen und sich auch noch zu entschuldigen.

Blac Chyna will sich nicht entschuldigen
Foto: FayesVision/WENN.com

Das 28-jährige Model trennte sich am vergangenen Wochenende nach einem Streit von Rob Kardashian. Im Anschluss floss viel böses Blut zwischen ihr und dem Kardashian/Jenner-Clan. Auf eine Entschuldigung der frisch gebackenen Mutter darf die Familie aber nicht hoffen. „Chyna hält es für eine Frechheit, dass Rob und seine Familie denken, sie habe sich für irgendetwas zu entschuldigen, dass sie während der Beziehung getan hat“, erklärte ein Bekannter gegenüber ‚HollywoodLife.com‘. „Wofür sollte sie sich entschuldigen? Dafür, dass sie Rob aus seiner Höhle geholt und ihn ins Licht geführt hat? Ihm eine Tochter schenkte? Ihm beim Abnehmen half? Ihm eine Reality-Show einbrachte?“


Zuletzt wurde bekannt, dass Robs Mutter Kris Jenner die Mutter ihrer Enkeltochter von ihrer diesjährigen Weihnachtsparty ausgeladen hatte. Auch die Schwestern des 29-jährigen Sockendesigners glauben, dass Blac Chyna nicht die Richtige für ihn ist.

Der Bekannte des Paares erklärte jedoch weiter: „Rob ist derjenige, der gestand, Probleme zu haben und sich seitdem von Chyna helfen ließ. Sie ist so stolz auf ihre gemeinsamen Erfolge und hält ihr Verhalten und ihre Einstellung für vollkommen in Ordnung. Sie wird sich nicht ändern oder entschuldigen.“ Aktuell scheint es, als wolle Rob Kardashian auch gegen den Willen seiner Familie alles tun, um die Beziehung zur Mutter seiner Tochter Dream zu retten.