Freitag, 23. Dezember 2016, 8:43 Uhr

"Hobbit": Martin Freeman trennte sich von seiner Gattin

Martin Freeman und seine Frau trennen sich. Der Schauspieler und seine Kollegin Amanda Abbington gehen nach 15 gemeinsamen Jahren fortan getrennte Wege. Die Trennung liegt wohl schon einige Zeit zurück, doch erst jetzt verriet der 45-Jährige im Interview mit der ‚Financial Times‘ mehr darüber.

"Hobbit": Martin Freeman trennte sich von seiner Gattin
Foto: FayesVision/WENN.com

„Ich bin nicht mehr mit Amanda zusammen. Es lief sehr, sehr freundschaftlich – Ich werde Amanda immer lieben.“ Die beiden waren seit 2001 liierten und gaben nicht nur privat ein perfektes Paar ab. Auch in der Erfolgsserie ‚Sherlock‘ ist Amanda Abbington die Freundin von Freemans Serienfigur Dr. Watson. Dort wird sie es auch bleiben. Die Krimiserie geht Anfang kommenden Jahres in die nächste Staffel. Neben seiner Rolle in ‚Sherlock‘ ist Martin Freeman besonders durch die Verkörperung des Bilbo in dem ‚Herr der Ringe‘-Ableger ‚Der Hobbit‘ bekannt.

Zur Frage, ob sein zunehmender beruflicher Erfolg in den vergangenen Jahren Einfluss auf die Trennung genommen habe, antwortete Freeman: „In gewisser Weise, ja. Nicht so großen, wie es hätte sein können. Und nicht so großen, wie ich vielleicht gehofft hätte.“ Die beiden hatten sich im Jahr 2000 am Set für ‚Men Only‘ kennengelernt. Später kamen der heute zehnjährige Sohn Joe und die achtjährige Tochter Grace zur Welt.