Sonntag, 25. Dezember 2016, 16:20 Uhr

Vesna Vulovic: Die aus den Wolken fiel, ist nach 44 Jahren gestorben

Ihr Flugzeug explodierte damals mitten in der Luft: Die Stewardess Vesna Vulovic überlebte als einzige einen Flugzeugabsturz vor 44 Jahren. Nun ist sie verstorben. Immer noch umstritten ist die Ursache des Absturzes.

Die serbische Stewardess Vesna Vulovic, die 1972 beim Absturz einer Maschine der jugoslawischen Fluggesellschaft JAT angeblich einen Sturz aus über 10 000 Meter Höhe überlebt haben soll, ist tot. Die 66 Jahre alte Frau sei in ihrer Wohnung in Belgrad gefunden worden, berichteten Medien am Samstag übereinstimmend. Das Flugzeug vom Typ Douglas DC-9 war im Januar 1972 auf seiner Route von Kopenhagen nach Belgrad über der damaligen Tschechoslowakei in der Luft explodiert. Von den 5 Crew-Mitgliedern und 23 Passagieren hatte nur Vulovic überlebt. Sie gilt in der Geschichte der Luftfahrt als der bisher einzige Mensch, der aus so großer Höhe einen Absturz überlebte. Wenn es sich denn wirklich so zugetragen hatte.

Die jugoslawischen Behörden machten eine von Extremisten an Bord geschaffte Bombe für die Katastrophe verantwortlich. Viele Jahre später waren in Medienberichten jedoch Zweifel am Unfallhergang aufgetaucht: Das Flugzeug soll demnach irrtümlich von der tschechoslowakischen Luftwaffe abgeschossen worden und nur aus wenigen Hundert Metern Höhe zu Boden gestürzt sein.