Dienstag, 27. Dezember 2016, 19:13 Uhr

Star Wars: Carrie Fisher ist tot

Offenbar hatte sich ihr Zustand dann doch nicht stabilisiert: ‚Star-Wars‘-Star Carrie Fisher ist heute morgen gestorben. Sie wurde nur 60 Jahre alt.

Star Wars: Carrie Fisher ist tot
Foto: DGA/WENN.COM

Simon Halls, Sprecher der Familie, erklärte gegenüber ’People.com’ im Namen von Fishers Tochter Billie Lord (Video unten): „In tiefer Trauer hat Billie Lourd bestätigt, dass ihre geliebte Mutter Carrie Fisher heute morgen um 8.55 Uhr verstorben ist“.

Nach einem massiven Herzinfarkt an Bord eines Fluges von London nach Los Angeles am letzten Freitag wurde die als „Prinzessin Leia“ bekannte Darstellerin in ein Krankenhaus eingeliefert. Augenzeugen aus dem Flugzeug berichteten gegenüber TMZ, dass sie leblos erschien. Bis zu ihrem Tod heute Morgen blieb sie auf der Intensivstation des Universitätsklinikums von Los Angeles. Zuletzt hieß es gestern, der Gesundheitszustand der bekannten US-Schauspielerin habe sich nach der Herzattacke stabilisiert.

Carrie Fisher war vor Weihnachten auf Werbetour für ihr neues Buch „The Princess Diarist“ gewesen. Das Buch hatte vor kurzem Schlagzeilen gemacht, weil sie darin über eine Affäre mit Co-Star Harrison Ford am Set der ursprünglichen ‚Star Wars‘ Filme berichtete. Unser Foto zeigt Carrie Fisher am 21. Dezember in London. Dort hatte sie auch die Dreharbeiten für die 3. Staffel der britischen Sitcom „Catastrophe“ abgeschlossen.

Fisher wurde als 19-Jährige durch ihre Rolle als Prinzessin Leia aus der „Star Wars“-Serie bekannt. 2015 kehrte sie in „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ in ihrer ikonischen Rolle auf die Leinwand zurück. (KT/dpa)