Mittwoch, 28. Dezember 2016, 13:45 Uhr

Paris Hilton: Weihnachtsparty mit Kim Kardashian

Was ist denn da passiert? Haben Kim Kardashian (36) und Paris Hilton (35) ihr Kriegsbeil etwa begraben und reden wieder miteinander? Es scheint so, denn die Ex-It-Girl-Königin war zur Weihnachtsfeier der Kardashians eingeladen und postete ein Bild mit ihrer Ex-BFF Kim Kardashian.

Paris Hilton: Weihnachtsparty mit Kim Kardashian
Foto: Paris Hilton/Instagram

Jahrelang herrschte böses Blut zwischen den beiden Ich-Darstellerinnen. Und Kim hatte allen Grund dazu, sauer zu sein. Denn seitdem die beiden vor schon fast zehn Jahren getrennte Wege gingen, teilte Paris Hilton immer wieder Schläge unter der Gürtellinie aus. Unter anderem verglich Paris Kims Tochter North (3) mit einem Affen. Das ist nicht nur respektlos, sondern auch rassistisch. Jetzt scheint der Feud belegt zu sein. Denn Paris war zur Weihnachtsfeier der Familie Kardashian eingeladen. Als Beweis für den Frieden mit Kim postete sie ein Foto der beiden auf Instagram.

Mehr zu Paris Hilton: „Ich bin kein dummes Blondchen!“

Aber vielleicht ist es auch so, dass Kim der Streit mit Paris inzwischen einfach egal ist. Denn das Kurvenwunder hat mit 2016 ein mehr als anstrengendes Jahr hinter sich. Sicher sieht sie nach dem Raubüberfall in Paris im Oktober und der Einweisung ihres Ehemanns Kanye West (39) in die Anstalt die Dinge in anderen Größenordnungen. Und da kann man dann schon mal über seinen Schatten springen und eine alte Feindschaft aufgeben. (LK)