Sonntag, 01. Januar 2017, 17:13 Uhr

Miley Cyrus und Liam Hemsworth: Erste Küsse zum neuen Jahr

Kurz vor dem Jahreswechsel wollten Miley Cyrus (24) und Liam Hemsworth (26) anderen noch eine kleine Freude machen und besuchten das Rady Children´s Hospital in San Diego. Am Ende des Tages heulten aber nicht die Patienten sondern auch Miley.

Miley Cyrus und Liam Hemsworth: Erste Küsse zum neuen Jahr
Foto: Instagram

Die Sängerin war offenbar so gerührt von der kleinen Julia, die den Song „Rainbow Connection“ für sie sang. Das Video von dem Auftritt der kleinen Julia vom Freitag ist inzwischen im Netz und da kann man verstehen, dass Smiley-Miley die Tränen gekommen sind. Das Mädchen ist noch im Grundschulalter und ist trotzdem schon so krank. In ihrem Krankenhausbett singt sie für das Hippie-Päarchen dann den Song. Mit ihren kleinen Kinderstimme trifft sie Miley direkt ins Herz:

„Du hast mich zum weinen gebracht, weil das so wunderschön war. Du weißt ja, wie wichtig es ist, Leute zum Weinen zu bringen, wenn man singt. Wenn ich jetzt in meinem Voice-Stuhl wäre, würde ich mich definitiv für dich umdrehen.“

Zu Besuch in dem Krankenhaus waren die beiden mit der Happy Hippie Foundation. Das ist Miley eigene Wohltätigkeitsorganisation mit der sie sich für Obdachlose, die LGBTQ-Rechte und für Jugendliche in Not einsetzt. Auf Instagram teilte sie eine Reihe von Bildern von diesem „emotionalen und magischen“ Besuch!

Und ganz frisch postete sie heute Morgen (Ortszeit) ein frisches Knutschfoto mit ihrem Lover Liam am Silvesterabend. (LK)