Montag, 02. Januar 2017, 22:10 Uhr

Dschungelcamp: Sophia Wollersheim ätzt gegen Gina-Lisa

Vor dem Start des Dschungelcamps könnte sich schon der erste Zicken-Krieg anbahnen. Am 13. Januar geht es im australischen Dschungel wieder rund, wenn 12 mehr oder weniger bekannte Promis in das Camp ziehen und sich unsagbar schrecklichen Aufgaben stellen müssen.

Dschungelcamp: Sophia Wollersheim ätzt gegen Gina-Lisa
Foto: Ralf Succo/WENN.com

Sophia Wollersheim, die 2016 immerhin den zweiten Platz bei dem RTL-Erfolgsformat Format machte, hat nun gegen ihre It-Girl-Kolleghin Gina-Lisa Lohfink ausgeteilt. Die soll ihrem Bert nämlich eine kleine Summe Geld schulden. Gegenüber dem Kölner ‚Express‘ sagte sie: „Ich hoffe, dass sie es sich von ihrer Dschungelcamp-Gage leisten kann, alte Rechnungen zu begleichen. Zum Beispiel die Schulden, die sie bei Bert offen hat.“ Angeblich hatte Lohfink nämlich ein Etablissement von Bert Wollersheim besucht, aber angeblich nicht bezahlt. Sie habe „munter Champagner bestellt und dann die Zeche geprellt“, so Sophia.

Persönlich wird die Blondine dann aber auch noch: „Sie war bisher kein allzu gutes Vorbild für Teenager. Und ein großer Sympathieträger ist sie bisher auch nicht.“ Dann teilte sie noch munter gegen ihren Freund Florian Wess aus, der mit ihr angeblich ins Camp ziehen wird: „Die passen optisch gut zusammen. Aber ich glaube nicht, dass die beiden teamfähig sind.“ Müssen sie das? Wir würden uns darauf freuen wenn beide einziehen und den Laden aufmischen. Ab Ende der Woche werden wir es genau wissen.

Mein geliebter Opa ist jetzt im Himmel! Du fehlst mir jetzt schon so sehr aber wenigstens ist Oma jetzt nicht mehr...

Posted by Gina-Lisa Lohfink on Samstag, 31. Dezember 2016

Gina-Lisa hat inds ganz andere Sorgen: am Silvestertag ist ihr geliebter Opa verstorben. Auf Facebook postete sie zu Bildern mit ihrem Großvater: „Du fehlst mir jetzt schon so sehr aber wenigstens ist Oma jetzt nicht mehr alleine für mich war es ein schlimmes Jahr und zum Ende noch meinen Opa verloren aber du bist jetzt erlösst von deinen Schmerzen!“