Dienstag, 03. Januar 2017, 16:26 Uhr

Robbie Williams äußert sich zum Bitte-nicht-anfassen-Skandälchen

Robbie Williams äußerte sich jetzt, warum er sich bei seinem Neujahrskonzert die Hände gewaschen hat. Der britische Star machte sich sogar über den Vorfall lustig.

Robbie Williams äußert sich zum Bitte-nicht-anfassen-Skandälchen
Foto: Steve Searle/WENN.com

Der Sänger war für ‚Robbie Rocks Big Ben Live‘ auf der Bühne und klatschte Fans um Mitternacht ab, als er ‚Auld Lang Syne‘ sang. Die Kameras fingen jedoch den Moment ein, wie er danach auf der Bühne ein Fläschchen antibakterielles Handgel herausholte. Kurz darauf machten sich Fans auf Twitter über den Vorfall lustig. Viele deklarierten das Ereignis sogar als den “Moment von 2017“. Der Star hat auf Instagram mittlerweile ein Video hochgeladen, in dem man sehen kann, wie er einer Freundin die Hand schüttelt, bevor er sich die Hände mit dem Gel wäscht. Darunter schrieb er: „Reinen Tisch machen für 2017. @robbiewilliams #instafun #instagood #cleanslate #familyfunday“

Der ‚Angels‘-Hitmacher begleitete die Fans im Schatten des Big Ben in der Westminster Central Hall mit einem Konzert in das neue Jahr, wofür er einige seiner alten Klassiker auspackte, aber auch Songs von seinem neuen Album ‚Heavy Entertainment Show‘ performte.