Dienstag, 03. Januar 2017, 12:09 Uhr

Shootingstar Rag'n'Bone Man: Backstage ist langweilig

Viele Fans träumen davon, ihr Idol einmal Backstage treffen zu dürfen. Der britische Sänger Rory Graham (Rag ’n‘ Bone Man) kann die Faszination des Orts hinter der Bühne nicht nachvollziehen.

Shootingstar Rag'n'Bone Man: Backstage ist langweilig
Foto: IconicPix/WENN.com

Der britische Sänger Rory Graham („Human“) kann bei Konzerten dem Bereich hinter der Bühne nicht viel abgewinnen. „Alle wollen immer Backstage kommen. Und ich sag dann immer: Weißt du eigentlich, dass das nur ein Raum mit zig Leuten ist, die nur auf ihr Handy starren?“, sagte der unter seinem Künstlernamen „Rag’n’Bone Man“ bekannte Musiker (31) der Deutschen Presse-Agentur. Es sei „der langweiligste Ort, an dem man sein kann“. Vor und während seiner Auftritte trinke er oft heißen Tee mit Rum, erzählte der Sänger weiter. Mehr als zwei Tassen seien es aber nie, denn „ansonsten schwankt man nur noch“.

Rag’n’Bone Man veröffentlichte im Juli mit „Human“ die erste Single seines Debütalbums. Der Song stand elf Wochen lang an der Spitze der deutschen Singlecharts. Große Bekanntheit erlangte er vor allem durch den Vodafone-Spot zum Red+ Tarif „Gigasharing“.