Mittwoch, 04. Januar 2017, 13:05 Uhr

Die Simpsons holen Hip-Hop-Ikonen in ihre Show

Die Simpsons werden berühmte Rapper in Springfield als Gäste empfangen. Die Serie läuft mittlerweile über 30 Jahre und brach bereits mehrere Rekorde. Auch fanden schon viele Gaststars ihren Weg nach Springfield.

Die Simpsons holen Hip-Hop-Ikonen in ihre Show
Foto: PNP/WENN

Diesmal wird eine Folge jeden Rahmen sprengen, denn zum einen wird sie eine ganze Stunde lang sein, allerdings auf zwei Folgen verteilt. In ‚The Great Phatsby‘ widmen sich die Macher der gelben Familie dem Hip-Hop-Genre. Darin werden die Rapper Snoop Dogg, Common und RZA und Keegan-Michael Key (Key And Peele) zu sehen und hören sein. Am 15. Januar wird sie in den USA ausgestrahlt.

Die Serie hat sogar vor 17 Jahren den Präsidenten Trump vorausgesagt.  Im Jahr 2000 gab es eine Folge der beliebten Zeichentrick-Serie, in der der Geschäftsmann diese Machtposition einnimmt. 16 Jahre später ist genau das eingetroffen. Von US-Bürgern und vielen berühmten Persönlichkeiten hagelt es Proteste. Auch die Serie hat sich nun öffentlich für eine Seite bekannt.

Für eine aktuelle Folge haben sich die ‚Simpsons‘-Macher etwas Besonderes ausgedacht. Bart Simpson, der normalerweise im Vorspann an einer Schultafel herumkritzelt, schreibt in dieser Version den Satz „Recht haben nervt“ unzählige Male an das grüne Brett – eine Anspielung auf die Vorahnung von vor 16 Jahren. In der damaligen Folge wird eine erwachsene Lisa Präsidentin von Amerika und räumt das Wirtschaftschaos auf, das Trump hinterlassen hat.