Mittwoch, 04. Januar 2017, 10:56 Uhr

Upps, Kim Kardashian ist keine "West" mehr

Wie es scheint, ist an den Ehekrisen-Gerüchten rund um Kim Kardashian (36) und Kanye West (39) wohl doch etwas dran. Denn bis dato nannte sich Kim auf all ihren Social Media Accounts immer mit ihrem Doppelnamen, also Kardashian-West, jetzt ist das „West“ jedoch verschwunden. Sowohl auf Twitter als auch auf Instagram änderte sie ihren Nachnamen.

Upps, Kim Kardashian ist keine "West" mehr
Foto: WENN.com

Dabei sah es gerade so aus, als wären es doch alles nur falsche Behauptungen gewesen. Wie „TMZ“ berichtete, war die kleine Familie gerade zusammen in Oklahoma-City am Grab von Kanyes geliebter Mutter und erst gestern wurde auf Insta ein super süßes Home-Video mit sehr intimen, bisher nicht gesehenen Aufnahmen von Kanye, Kim, North (3) und Saint (1) gepostet. In dem rund 2,5-minütigem Clip sieht man, wie sich das Pärchen küsst und umarmt, die ersten Schritte von Baby Saint und, was für eine liebevolle große Schwester North ist.

Aber sollten sich sie beiden wirklich trennen, könnte das Video auch einfach ein nostalgischer Post von Kim gewesen sein. Denn wer kennt es nicht, dass man gerade in schweren Zeiten gerne die guten, alten Erinnerungen auspackt.

Der Schritt wieder ihren alten Namen zu verwenden ist auf jeden Fall ziemlich drastisch und verspricht nichts Gutes. But at least ist Kim nach 13 Wochen Pause endlich wieder zurück auf Instagram. Allerdings kann man der mit allen Wassern gewaschenen Ich-Darstellerin auch andere Absichten unterstellen und der Name taucht dann irgendwann wieder auf… (LK)