Freitag, 06. Januar 2017, 11:15 Uhr

Sarah Lombardi: Neue Gerüchte

Sarah Lombardi könnte bald mit ihrer Affäre in Pietros Haus ziehen. Dass der ehemalige ‚DSDS’-Sieger aktuell eine schwere Zeit durchmacht, ist kaum zu übersehen.

Sarah Lombardi: Neue Gerüchte
Foto: Patrick Hoffmann/WENN.com

Nachdem klar wurde, dass seine große Liebe ihn mit ihrem Ex-Freund Michal T. betrogen hatte, wurden nicht nur intime Fotos von den beiden publik, sondern die Zwei auch mit dem gemeinsamen Sohn Alessio auf einem Weihnachtsmarkt beim Familienausflug gesehen.

Doch nun scheint es für den leidenschaftlichen Sänger noch dicker zu komen: Wie das Hamburger Magazin ‚Closer’ wissen will, wolle seine Ex-Freundin nun angeblich mit ihrem Michal in das Haus zurückziehen, dass sie gemeinsam mit Pietro gebaut hatte. Mittlerweile soll sogar das aus dem Fernsehen hinlänglich bekannte Reihenhäuschen von einer Reinigungsfirma geputzt werden, damit die vier Wände bald von der kleinen Patchwork-Familie bezogen werden kann, wie ein angeblicher Nahestehender des Paares erzählt: „Michal hat auch bereits Sachen in das Haus gebracht. Ich vermute, dass er auch einziehen wird. Pietro geht es mit der Situation natürlich nicht gut. Dass Sarah und ihr Geliebter mit seinem Sohn Alessio in dem Haus einen auf Familie machen wollen, tut ihm sehr weh“. Was lernt man daraus? Gar nichts. Viel Deutung nicht belegter Tatsachen. Geschwafel Dritter.


Sarah hatte erst vor wenigen Wochen in einem ‚RTL’-Interview klargestellt, dass sie mit Michal nicht zusammen sei: „Ich habe nie gesagt, dass ich mich nicht mit ihm treffe oder ihn nicht gerne hab. Aber ich bin weder mit irgendjemandem zusammen, noch sonst irgendwas“. Aus dem Haus bei Köln, in das die beiden 2014 eingezogen waren, zogen Sarah und Pietro im Oktober 2016 wieder aus, um übergangsweise eine Penthouse-Wohnung in Brühl zu beziehen. So hatte Pietro damals in der ‚RTL2’-Show ‚Sarah und Pietro bauen ein Haus‘ gesagt: „Sie war total verändert und fast schon besessen von diesem Haus – in der Hinsicht, dass sie Angst hatte, etwas könnte kaputt gehen oder dreckig werden“… Nun, Sarah tut gut daran sich zu solchen Spekulationen nicht zu äußern.