Samstag, 07. Januar 2017, 18:59 Uhr

Kim Kardashian und das Problem im Gesicht

Ich-Darstellerin und Selfie-Queen Kim Kardashian (36) leidet schon seit 2010 an der Hautkrankheit Schuppenflechte. Bisher hatte sie die juckenden Hautirritationen aber nur an den Beinen, jetzt zum ersten Mal auch im Gesicht. Das gab die Ehefrau von Kanye West nun auf Twitter zu.

Kim Kardashian und das Problem im Gesicht
Foto: WENN.com

Schuppenflechte ist eine nicht-ansteckende Krankheit, bei der sich Teile der Haut entzünden und an dieser Stelle starke Schuppen bilden. Alleine in Deutschland haben zwei Millionen Menschen diese Erkrankung. Und auch Supermodel Cara Delevingne (24) leidet zum Beispiel an starker Schuppenflechte.

Auf Twitter schrieb Kim Kardashian jetzt mit einem traurigen Emoji: „Warte mal, warum bekomme ich jetzt auch Schuppenflechte im Gesicht?“ Auf ein Foto verzichtete die Gattin von Kanye West.

Mehr: Kim Kardashian spricht: „Sie wollten mir in den Rücken schießen“

Die arme Kim, aber hey, jeder hat so sein Päckchen im Leben zu tragen. Davon mal abgesehen, scheint es bei Kim nach dem Krisenjahr 2016 wieder besser zu laufen. Die zweifache Mutter ist nach knapp drei Monaten Social-Media-Abwesenheit wieder fleißig auf Twitter, Instagram und ihrer App unterwegs. In den letzten drei Tagen postete sie süße Familienbilder von der kleinen Familie Kardashian-West. (LK)