Sonntag, 08. Januar 2017, 14:27 Uhr

Kristen Stewart geht bei Panikattacken joggen

Sport hilft fast immer. Diese Weisheit beherzigt auch Schauspielerin und Teenieschwarm Kristen Stewart (Twilight).

Kristen Stewart geht bei Panikattacken joggen
Foto: Carole Bethuel

Die 26-jährige Hollywood-Schausapielerin hat einen Weg gefunden, sich zu erden. „Die einfachste Methode ist schwitzen“, sagte sie dem Wochenendmagazin der ‚Berliner Morgenpost‘. Wenn sie Panikattacken bekomme oder Distanz brauche, sei ihre Devise: „Hey, geh laufen. Dein Körper ist stärker als dein Geist. Wenn du physisch wieder Energie hast, dann fühlt sich das genial an.“ Das sei zwar nicht besonders einfallsreich, helfe ihr aber total, meinte Stewart.

Kristen Stewart geht bei Panikattacken joggen
Foto: Carole Bethuel

Ab 19. Januar ist Stewart in dem Film ‚Personal Shopper‘ zu sehen. Darin stellt sie erneut ihr Können unter Beweis, wenn sie als Maureen inmitten der ob erflächlichen Flüchtigkeiten einer modernen Welt voller Glamour auf der Suche nach Spiritualität und Wahrheit ist . In den Nebenrollen glänzen Lars Eidinger, Nora von Waldstätten und Sigrid Bouaziz. Der Film ist ein komplexer „Genre-Hybrid“, der raffiniert Aspekte von Geisterfilm und Psychothriller verbindet. Regisseur Olivier Assayas wurde dafür bei den Filmfestspielen von Cannes 2016 mit dem Preis für die Beste Regie ausgezeichnet.